Sie haben Fragen? Rufen Sie gerne an! Büro Berlin: 030 / 227 - 72270 - Büro Wernberg: 09604 / 931 211

Metropolenbahn München/Nürnberg – Schwandorf – Furth im Wald – Prag ist im vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplanes

Verkehr, Wahlkreis
06. November 2018
Die Bundestagsabgeordneten Marianne Schieder (SPD) und Karl Holmeier (CSU) gemeinsam mit Bundesminister Andreas Scheuer im Bundesverkehrsministerium

Die Bundestagsabgeordneten Marianne Schieder (SPD) und Karl Holmeier (CSU) gemeinsam mit Bundesminister Andreas Scheuer im Bundesverkehrsministerium

„Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat heute offiziell bekanntgegeben, dass die Bahnstrecke München/Nürnberg – Schwandorf – Furth im Wald – Prag in den vordringlichen Bedarf hochgestuft wird. Die Hochstufung erfolgte, nachdem erfolgreich nachgewiesen wurde, dass die sogenannte Metropolenbahn gesamtwirtschaftlich einen großen Nutzen hat. Damit ist der gemeinschaftliche, langjährige Einsatz zur Hochstufung und für einen zügigeren Ausbau der Metropolenbahn von Erfolg gekrönt. Jetzt kann die Planung an der Strecke endlich losgehen,“ erklären die Bundestagsabgeordneten der CSU und SPD für den Wahlkreis Schwandorf/Cham, Karl Holmeier und Marianne Schieder. weiterlesen >


Musterklage gegen VW startet. MdB Marianne Schieder: Meilenstein für den Verbraucherschutz

Recht und Verbraucherschutz, Verkehr
19. Oktober 2018
Musterklage gegen VW startet

Wichtige Nachricht für alle getäuschten VW-Diesel-Käufer: Ab 1. November tritt das neue Gesetz für Musterverfahren in Kraft. Die erste Klage wird vom Verbraucherzentrale Bundesverband in Kooperation mit dem ADAC gegen VW geführt. „Die SPD hat durchgesetzt, dass Verbraucherinnen und Verbraucher künftig nicht mehr als Einzelkämpfer vor Gericht allein den Konzernen gegenüber stehen. Es bekommt Recht, wer Recht hat und das ohne Prozessrisiko“, informiert die SPD-Bundestagabgeordnete Marianne Schieder. weiterlesen >


Gerechte Finanzierung der Krankenkassenbeiträge – Parität kommt

Gesundheit und Pflege
18. Oktober 2018

Der Bundestag hat heute in 2./3. Lesung das GKV-Versicherentlastungsgesetz verabschiedet. Damit lösen wir ein Versprechen ein, das wir unseren Wählerinnen und Wählern gegeben haben“, erklärt die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder. Ab dem 01.01.2019 würden die Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung wieder zu gleichen Teilen von den Arbeitgebern bzw. der Rentenversicherung und Arbeitnehmern bzw. Rentnern getragen. Das gelte auch für den kassenindividuellen Zusatzbeitrag. weiterlesen >


Homepage von MdB Marianne Schieder in neuem Glanz

Kultur und Medien
17. Oktober 2018
„Ein herzliches Grüß Gott und Willkommen auf meiner Webseite“ – MdB Marianne Schieder präsentiert ihren neuen Internetauftritt

„Ein herzliches Grüß Gott und Willkommen auf meiner Webseite“ – MdB Marianne Schieder präsentiert ihren neuen Internetauftritt

Seit dieser Woche ist die vollständig überarbeitete Homepage von MdB Marianne Schieder online. Wie gewohnt, können sich Besucherinnen und Besucher der Seite über die Tätigkeit der Abgeordneten informieren, dank des sog. responsiven Designs nun auch bequem am Tablet oder Smartphone. Weitere neue Funktionen erleichtern die Suche nach Informationen. weiterlesen >


Oberpfälzer SPD-Bundestagsabgeordnete machen bei der Bahn Druck

Verkehr, Wahlkreis
12. Oktober 2018
Die SPD-Abgeordneten Uli Grötsch (rechts) und Marianne Schieder mit dem Bahnvorstand Ronald Pofalla. (Bild: SPD-Landesgruppe Bayern, Arno Wallner)

Die SPD-Abgeordneten Uli Grötsch (rechts) und Marianne Schieder mit dem Bahnvorstand Ronald Pofalla. (Bild: SPD-Landesgruppe Bayern, Arno Wallner)

„Die Umsteigezeiten zwischen den Regionalzügen aus der Oberpfalz und den ICE-Verbindungen in Nürnberg müssen dringend kürzer werden“, forderten die beiden Oberpfälzer SPD-Bundestagsabgeordneten Marianne Schieder (Schwandorf) und Uli Grötsch (Weiden) bei einem Gespräch in Berlin mit Bahnvorstand Ronald Pofalla und dem Bahn-Bevollmächtigten in Bayern Klaus-Dieter Josel. Umsteigezeiten von rund 45 Minuten sind aktuell der Normalfall. „Wir haben die klare Erwartung geäußert, dass sich die Wartezeiten in Nürnberg verkürzen müssen“, betonen Grötsch und Schieder. weiterlesen >


Kategorien

Archiv

Reden

Zur Zeit sind leider noch keine Reden vorhanden.

Videos

Zur Zeit sind leider noch keine Videos vorhanden.