Sie haben Fragen? Rufen Sie gerne an! Büro Berlin: 030 / 227 - 72270 - Büro Wernberg: 09604 / 931 211

Nachrichten

PRESSEMITTEILUNG vom 28.06.2024

Am gestrigen Donnerstag hat sich der Deutsche Bundestag in 1. Lesung mit der Aufarbeitung der NS-„Euthanasie”-Verbrechen und der Zwangssterilisation beschäftigt.

Dazu schreibt die Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder, in deren Fachbereich als Kulturpolitikerin dieses Thema liegt:

„Es ist mehr als ein symbolischer Akt, wenn der Deutsche Bundestag noch einmal ausdrücklich festgestellt, dass die Opfer der NS-„Euthanasie” und die Opfer der Zwangssterilisation als Verfolgte des NS-Regimes anzuerkennen sind. Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich für eine nachhaltige Unterstützung der Gedenkstätten an Orten der ehemaligen „T4”-Tötungsanstalten ein.

weiterlesen >

PRESSEMITTEILUNG vom 20.06.2024

Für das kommende Schuljahr 2024/25 sucht EUREGIO EGRENSIS wieder Gastfamilien in der Oberpfalz, die eine/n tschechische/n Schüler/in für ein ganzes oder ein halbes Schuljahr oder für einen kürzeren Zeitraum bei sich aufnehmen. Darüber informiert die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder.

Im Rahmen des Bayerisch-Tschechischen-Gastschuljahres lernen die tschechischen Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 16 und 18 Jahren die deutsche Sprache, Kultur und Lebensweise kennen. Dazu besuchen sie hier eine Schule und leben in einer Gastfamilie. Für die Unterbringung und Verpflegung zahlt die EUREGIO EGRENSIS als verantwortliche Organisation den Gastfamilien eine monatliche Aufwandsentschädigung in Höhe von 330,- €.

weiterlesen >

PRESSEMITTEILUNG vom 21.06.2024

Als „wichtigen Baustein für das Gelingen der Energiewende“ bezeichnete Marianne Schieder die Arbeit der Kraftwerksgruppe Pfreimd. Auf Einladung der Engie Deutschland Erneuerbare GmbH besuchte die Bundestagsabgeordnete mit einer SPD-Delegation aus Markt-, Stadt- und Kreisräten, darunter der Fraktionsvorsitzende im Kreistag Peter Wein, das Pumpspeicherkraftwerk Reisach.

Schieder pflegt seit jeher einen regelmäßigen Austausch mit der Betreibergesellschaft der Kraftwerksgruppe Pfreimd. So sprach sie erst vor wenigen Monaten mit dem Teamleiter Portfoliomanagement Hydro von ENGIE Deutschland André Fuchs in Berlin darüber, welche aktuelle und künftige Bedeutung besonders der Wasserkraft für die Energiewende zukomme.

weiterlesen >

Die aktuellste Rede im Bundestag