Sie haben Fragen? Rufen Sie gerne an! Büro Berlin: 030 / 227 - 72270 - Büro Wernberg: 09604 / 931 211

MdB Marianne Schieder erinnert an bisher weniger beachtete Opfer des Nationalsozialismus

Kultur und Medien, Wahlkreis
12. Februar 2020
MdB Marianne Schieder am Denkmal für die ermordeten Juden Europas

Der Bundestag stimmt morgen über die Anerkennung der von Nationalsozialisten als sogenannte „Asoziale“ und „Berufsverbrecher“ Verfolgten ab. Die SPD-Bundestagsfraktion legt einen umfassenden Antrag vor, der die beiden, lange Zeit vernachlässigten Opfergruppen, anerkennt. Um ein öffentliches Zeichen zu setzen, legt MdB Marianne Schieder morgen mit anderen Abgeordneten ihrer Fraktion Blumen an Stolpersteinen in Berlin ab, die verfolgten Obdachlosen gewidmet sind.

weiterlesen >

MdB Marianne Schieder engagiert sich am Weltweiten Aktionstag gegen den Einsatz von Kindersoldaten

Auswärtiges, Entwicklung und Menschenrechte
11. Februar 2020
MdB Marianne Schieder unterstützt die Aktion "Rote Hand"

Der Tag gegen den Einsatz von Kindersoldaten (Red Hand Day) ist ein jährlich am 12. Februar begangener internationaler Gedenktag, mit dem an das Schicksal von Kindern erinnert wird, die zum Kampfeinsatz in Kriegen und bewaffneten Konflikten missbraucht werden.

weiterlesen >

Wahlkreis Schwandorf-Cham profitiert von KfW-Bundesprogrammen in Höhe von 175 Mio. Euro

Bundesförderung
06. Februar 2020
MdB Marianne Schieder freut sich über Zuschüsse.

Mit einer Gesamtsumme von 175,6 Mio. Euro förderte die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) als Förderbank des Bundes und der Länder im zurückliegenden Jahr 2019 Unternehmen, Privathaushalte und Kommunen im Wahlkreis Schwandorf-Cham. Gegenüber dem Vorjahr bedeute das ein Plus von 11,6 Mio. Euro, darauf weist die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder, MdB hin.

weiterlesen >

MdB Marianne Schieder und MdB Uli Grötsch: „Lärmschutz bei der Elektrifizierung sichergestellt – jetzt haben wir es schwarz auf weiß“

Verkehr, Wahlkreis
21. Januar 2020
MdB Marianne Schieder freut sich über den Lärmschutz bei der Elektrifizierung

„Unser hartnäckiger Einsatz hat sich gelohnt. Jetzt haben wir es endlich schwarz auf weiß vom Bundesverkehrsminister, der Lärmschutz wird bei der Elektrifizierung der Bahnstrecke Hof-Regensburg durchgehend berücksichtigt“, freuen sich die beiden SPD-Bundestagsabgeordneten Marianne Schieder und Uli Grötsch.

weiterlesen >

Otto-Wels-Preis für Demokratie 2020. Kreativwettbewerb für junge Menschen

Wettbewerbe und Jugendprogramme
16. Januar 2020

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder ruft Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren dazu auf, sich am Kreativwettbewerb für den diesjährigen „Otto-Wels-Preis für Demokratie 2020“ zu beteiligen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind aufgefordert sich 75 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs kreativ mit dem Thema „Erinnern – Versöhnen – Unsere Zukunft friedvoll gestalten“ beschäftigen.

weiterlesen >

Kategorien

Archiv

Videos

“Asoziale” und “Berufsverbrecher” wurden in Konzentrationslagern inhaftiert und gequält. Trotzdem waren sie bislang nicht als NS-Opfergruppen anerkannt.

Gestern hat sich der Bundestag für die Anerkennung ausgesprochen. Hier mein Beitrag dazu (Quelle: Deutscher Bundestag):


Um dieses Video von YouTube wiederzugeben, werden auch personenbezogene Daten an YouTube weitergeleitet.
YouTube Datenschutzerklärung

5