Sie haben Fragen? Rufen Sie gerne an! Büro Berlin: 030 / 227 - 72270 - Büro Wernberg: 09604 / 931 211

FAST 450.000 EURO FÖRDERUNG IN DEN LANDKREISEN SCHWANDORF, CHAM UND AMBERG-SULZBACH

Bundesförderung
13. Mai 2022

Berlin, 08.05.2019

PRESSEMITTEILUNG vom 11.05.2022

MdB Marianne Schieder: Historische Substanz wird erhalten!

Fast 450.000 Euro aus der Landesdenkmalstiftung gehen in die Landkreise Schwandorf, Cham und Amberg-Sulzbach.

„Wir freuen uns sehr über diese Förderungen und beglückwünschen die Gemeinden dazu sehr herzlich“, schreiben die Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder und die Betreuungslandtagsabgeordnete Annette Karl in einer gemeinsamen Pressemitteilung.

Der Stiftungsrat der Bayerischen Landesstiftung hat in seiner 152. Sitzung am 10.05.2022 wieder die Förderung von zahlreichen Projekten beschlossen.

weiterlesen >

MDB MARIANNE SCHIEDER AN CORONA ERKRANKT

In eigener Sache
12. Mai 2022

Marianne Schieder, MdB, SPD. Copyright: photothek.net

PRESSEMITTEILUNG vom 12.05.2022

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder hat sich diese Woche mit dem Coronavirus infiziert. Sie wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Da aktuell Sitzungswoche ist, hat sie darüber auch die Bundestagspräsidentin informiert und sich krank gemeldet.

MdB Marianne Schieder ist vollständig geimpft und hat derzeit nur leichte Symptome. Sie befindet sich in Quarantäne.


 BUNDESFAMILIENMINISTERIUM STARTET UNTERNEHMENSWETTBEWERB „INNOVATIONSPREIS VEREINBARKEIT“ – BEWERBUNGEN BIS ZUM 24. JUNI MÖGLICH

Wettbewerbe und Jugendprogramme
04. Mai 2022

Berlin, 08.05.2019

PRESSEMITTEILUNG vom 04.05.2022

MDB MARIANNE SCHIEDER: INNOVATIVE KONZEPTE ZUR VEREINBARKEIT VON FAMILIE UND BERUF GESUCHT

Das Bundesfamilienministerium ruft familienfreundliche Unternehmen in ganz Deutschland auf, sich ab sofort beim „Innovationspreis Vereinbarkeit“ zu bewerben. Mit dem Preis werden Unternehmen ausgezeichnet, die in der Corona-Krise innovative Konzepte zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf entwickelt haben.

MdB Marianne Schieder: „Die Corona-Pandemie hat gezeigt, dass eine gelungene Vereinbarkeit von Familie und Beruf systemrelevant für unsere Gesellschaft und Wirtschaft ist. Viele Arbeitgeber sind kreativ geworden und haben zusammen mit ihren Beschäftigten neue Lösungen auf die Beine gestellt. Trotz aller Belastungen hat die Pandemie damit auch neue Chancen eröffnet und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf als einen wesentlichen Bestandteil und auch Standortvorteil einer modernen Arbeitswelt verankert.“

weiterlesen >

BUNDESFÖRDERUNG ZUR UNTERSTÜTZUNG DES BREITBANDAUSBAUS. MDB MARIANNE SCHIEDER: BUNDESMITTEL VON ÜBER 16 MILLIONEN EURO FLIESSEN IN DEN LANDKREIS CHAM

Bundesförderung
03. Mai 2022

Marianne Schieder, MdB, SPD. Copyright: photothek.net

PRESSEMITTEILUNG vom 03.05.2022

„Der Landkreis Cham – Eigenbetrieb Digitale Infrastruktur erhält Bundesmittel aus dem Bundesförderprogramm zur Unterstützung des Breitbandausbaus. Die Förderhöhe beträgt 16.211.935 Euro. Das ist bei einem Gesamtbedarf von 32.423.872 Euro eine Förderquote von 50 %“, informiert die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder.

Mit den Bundesmitteln soll der Breitbandausbau im Landkreis vorangetrieben werden und unter anderem 3.220 Haushalte mit einer Versorgung von mind. 1 Gigabit/s erschlossen werden. Hinzu kommen 497 Unternehmen und vier Schulen mit einer Versorgung von mind.1 Gigabit/s. Dafür werden 1603 Glasfaserkilometer neu errichtet.

weiterlesen >

GEDENKFEIER ZUM 77. JAHRESTAG DER BEFREIUNG DES KONZENTRATIONSLAGERS FLOSSENBÜRG

Erinnerungskultur, Kultur und Medien
29. April 2022

PRESSEMITTEILUNG vom 28.04.2022

Vor 77 Jahren wurde das Konzentrationslager Flossenbürg befreit. Nachdem es endlich wieder möglich ist sich zu treffen, war es für mich als Kulturpolitikerin mit dem Schwerpunkt Erinnerungsarbeit eine Herzensangelegenheit beim Festakt in Flossenbürg dabei zu sein. Ich durfte eine sehr beeindruckende und nachdenklich stimmende Veranstaltung erleben. Danke dafür!


Nach den offiziellen Kranzniederlegungen habe ich mit Uli Grötsch, Carolin Wagner und Jan Plobner aus der Landesgruppe Bayern der SPD-Bundestagsfraktion, MdL Margit Wild und der Regensburger Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer und vielen weiteren Genossinnen und Genossen den Gedenkstein für die verfolgten Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten besucht.
Die SPD Landtagsfraktion hat dort einen wunderschönen Blumenschmuck hinbringen lassen. Danke dafür!


Kategorien

Archiv

Videos

Am Donnerstag hat der Deutsche Bundestag einen Hauptausschuss eingesetzt.
Hier meine Rede dazu: 31 Mitglieder im Hauptausschuss sind ausreichend. Denn der Hauptausschuss existiert nur bis zur Konstituierung der ständigen Ausschüsse, die mit der Bildung der neuen Regierung einhergeht.
Und wir sind auf einem guten Weg, dass unsere neue Regierung in wenigen Wochen steht!


Um dieses Video von YouTube wiederzugeben, werden auch personenbezogene Daten an YouTube weitergeleitet.
YouTube Datenschutzerklärung