Sie haben Fragen? Rufen Sie gerne an! Büro Berlin: 030 / 227 - 72270 - Büro Wernberg: 09604 / 931 211

30. November 2022

Marianne Schieder, MdB, SPD. Copyright: photothek.net

PRESSEMITTEILUNG vom 30.11.2022

Wie jetzt bekannt wurde, hat der Landkreis Cham nun eine Förderung für den Start des 125 Millionen Euro umfassenden Breitbandausbaus im Rahmen des Graue-Flecken-Förderprogramms erhalten. Dabei beteiligt sich der Bund mit 62 Millionen Euro, der Freistaat Bayern mit 50 Millionen Euro.

In einer Pressemitteilung dazu schreibt die Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder:

„Es ist überaus erfreulich für die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Cham, dass nun die beantragte Förderung tatsächlich fließt.

Dies war auch von Anfang an klar – auch nachdem das Bundesförderprogramm zum Breitbandausbau am 17.10.2022 gestoppt werden musste, weil die Fördermittel (insgesamt 3 Milliarden Euro) ausgeschöpft waren.

In sämtlichen Stellungnahmen zu diesem Thema habe ich stets und ausdrücklich darauf hingewiesen, dass mit dem notwendigen Förderstopp zwei klare Aussagen verbunden waren:

Erstens, dass sämtliche bis zum 17.10.2022 gestellten Anträge, also auch der Antrag für den Landkreis Cham, verbeschieden werden, dies aber natürlich etwas Zeit in Anspruch nimmt.

Und zweitens, dass das Förderprogramm im neuen Bundeshaushalt wieder aufgelegt wird und die Ampel-Koalition das Programm so verbessern, modifizieren und verstetigen wird, dass etwaige Förderstopps dauerhaft vermieden werden können.

weiterlesen >

INTERNATIONALER TAG GEGEN GEWALT AN FRAUEN – MDB MARIANNE SCHIEDER UNTERSTÜTZT AKTION „WIR BRECHEN DAS SCHWEIGEN“

Frauen
25. November 2022

PRESSEMITTEILUNG vom 25.11.2022

Am 25. November findet jährlich der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen statt. Er wurde von den Vereinten Nationen ins Leben gerufen mit dem Anliegen, den Gewalt- und Menschenrechtsschutz von Mädchen und Frauen zu stärken. Zu diesem Anlass möchte das Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen” unter dem Motto „Wir brechen das Schweigen“ ein solidarisches und deutliches Zeichen setzen.

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder beteiligte sich wieder an der Fotoaktion: „Betroffene Frauen sollen wissen, dass sie auf dem Weg aus der Gewalt nicht allein sind und dass es Unterstützungsangebote gibt.“

weiterlesen >

NEUER SCHUB FÜR DIE AMATEURMUSIK: BUNDESTAG SETZT EINFÜHRUNG EINES AMATEURMUSIKFONDS DURCH

Bundesförderung, Kultur und Medien
24. November 2022

Berlin, 08.05.2019

Pressemitteilung vom 23.11.2022

Der Deutschen Bundestag hat die Einführung eines Amateurmusikfonds mit einem Volumen von 5 Millionen Euro beschlossen. Die Bundesabgeordnete Marianne Schieder befürwortet und unterstützt diesen neuen Akzent auf Amateurkunst und Ehrenamt ausdrücklich, mit dem die bereits bestehenden Bundeskulturfonds nun um eine wichtige Komponente erweitert werden.

Jetzt dürfen sich Chöre, Orchester und viele weitere Akteure aus dem Bereich der Amateurmusik über eine neue Fördermöglichkeit auf Bundesebene freuen: Mit der Einrichtung eines Amateurmusikfonds in Höhe von 5 Millionen Euro sollen ihre pandemiebedingten Einbußen nicht nur abgemildert, sondern auch der gesellschaftlich-kulturelle Wert ihrer Arbeit langfristig unterstützt und sichtbarer gemacht werden.

weiterlesen >

LANDESDENKMALSTIFTUNG UNTERSTÜTZT WIEDER DEN LANDKREIS SCHWANDORF

Kultur und Medien
23. November 2022

Marianne Schieder, MdB, SPD. Copyright: photothek.net

PRESSEMITTEILUNG vom 23.11.2022

Der Stiftungsrat der Bayerischen Landesstiftung hat in seiner Sitzung am 22. November 2022 wieder zahlreiche Projekte bekannt gegeben, die eine Förderung erhalten.

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder und die SPD-Landtagsabgeordnete Annette Karl freuen sich, dass sich unter den Fördermaßnahmen, welche der Stiftungsrat der Bayerischen Landesstiftung beschlossen hat, auch drei Projekte aus dem Landkreis Schwandorf befinden. „Die Fördermittel leisten einen wertvollen Beitrag, damit denkmalpflegerische Instandhaltungen durchgeführt werden können“, betont MdB Marianne Schieder.

weiterlesen >

MDB SCHIEDER: AMPEL STÄRKT ERNEUT THW

Bundesförderung, Inneres und Sicherheit
18. November 2022

Berlin, 08.05.2019

PRESSEMITTEILUNG vom 17.11.2022

Gute Nachrichten aus Berlin und für das THW: „Ich freue mich, dass wir die Ausstattung für das THW erneut stärken konnten!“, schreibt Marianne Schieder in einer aktuellen Pressemitteilung.

Besonders erfreulich sei, dass gerade Haushaltsmittel, mit direktem Bezug zu den Ehrenamtlichen im THW, deutlich angehoben worden sind.

So haben die Abgeordneten der Ampel die Selbstbewirtschaftungsmittel für die 668 Ortsverbände um 12,5 Mio. Euro angehoben. Die Aus- und Fortbildung für haupt- und ehrenamtliche Einsatzkräfte wird mit 8,4 Mio. Euro gestärkt sowie der Zuschuss an die THW-Jugend und die Helfervereinigung um insgesamt 1,3 Mio. Euro erhöht. Dadurch kann der Zulauf an weiteren motivierten Helferinnen und Helfern gut aufgefangen werden. Für Ausgaben und Beschaffungen im Zusammenhang mit der humanitären Hilfe und dem Wiederaufbau in der Ukraine werden 20 Mio. Euro zur Verfügung gestellt. Im Übrigen werden 40 Stellen zur Unterstützung in den Regionalstellen geschaffen.

weiterlesen >

Kategorien

Archiv

Videos

Am 29.06.2022 habe ich im Plenum zum Realisierungsvorschlag zur Errichtung eines Dokumentationszentrum „Zweiter Weltkrieg und deutsche Besatzungsherrschaft in Europa“ gesprochen.


Um dieses Video von YouTube wiederzugeben, werden auch personenbezogene Daten an YouTube weitergeleitet.
YouTube Datenschutzerklärung