Sie haben Fragen? Rufen Sie gerne an! Büro Berlin: 030 / 227 - 72270 - Büro Wernberg: 09604 / 931 211

Gedenken und Erinnern: Vor 80 Jahren begann der Zweite Weltkrieg durch den deutschen Überfall auf Polen MdB Marianne Schieder: Aus Verbrechen erwächst Verantwortung

Kultur und Medien
30. August 2019

Am 1. September vor 80 Jahren überfielen deutsche Truppen Polen und lösten damit den Zweiten Weltkrieg aus. Der Krieg mit seinem millionenfachen Leid und Tod ist ein Sinnbild des Schreckens und der Verachtung des Lebens. Bisher fehlt eine Erinnerungs- und Lernstätte an einer prominenten Stelle in Deutschland, die das Schicksal der Opfer des NS-Vernichtungskrieges im Osten Europas aufarbeitet und dokumentiert. Die SPD-Bundestagsfraktion möchte mit einer solchen Einrichtung die Erinnerung wachhalten.

weiterlesen >

Der Jugend eine Chance! Zusätzliches Förderprogramm des Fonds Soziokultur für junge Kulturinitiativen

Kultur und Medien, Wettbewerbe und Jugendprogramme
28. August 2019

SPD-BUNDESTAGSFRAKTION × PLATZ DER REPUBLIK 1 × 11011 BERLIN

Mit seinem zusätzlichen Förderprogramm für junge Initiativen will der Fonds Soziokultur Jugendlichen zwischen 18 und 25 Jahren die Möglichkeit geben, eigene Projektideen im soziokulturellen Praxisfeld zu entwickeln und umzusetzen. Es hat den Anspruch, die kreativen Potentiale junger Menschen zu wecken und zu fördern.

weiterlesen >

MdB Marianne Schieder ruft zur Verteidigung von Demokratie, Rechtsstaat und Freiheit auf

Kultur und Medien, SPD
14. August 2019
MdB Marianne Schieder setzt sich für die Verteidigung der Demokratie ein

Vor 100 Jahren verkündete Reichspräsident Friedrich Ebert das Inkrafttreten der Weimarer Verfassung. Ihre Geschichte zeigt, dass Demokratie, Rechtsstaat und Freiheit hart erkämpft und immer wieder verteidigt werden müssen – auch heute! Die SPD hat deswegen einen 7-Punkte-Plan vorgelegt, um Rechtsextremismus zu bekämpfen:
https://www.spd.de/…/wir-gegen-rechts-demokrati…/12/08/2019/


Maximilian Wanner aus Maxhütte-Haidhof auf Einladung von MdB Marianne Schieder bei den Jugendpressetagen

Kultur und Medien, Wettbewerbe und Jugendprogramme
21. Mai 2019

Nachwuchsjournalist Maximilian Wanner

Die SPD-Bundestagsfraktion lädt vom 23. bis 25. Oktober 2019 rund 75 Jugendliche aus ganz Deutschland zu den 13. Jugendpressetagen in Berlin ein. Sie erwartet ein interessantes und abwechslungsreiches Programm, das einen Einblick in das Zusammenspiel von Medien und Politik in der Hauptstadt bietet. Auf Einladung von MdB Marianne Schieder nimmt Maximilian Wanner aus Maxhütte-Haidhof an den Jugendpressetagen teil.

weiterlesen >

Am 8. Mai 1945 wurde Deutschland vom Nationalsozialismus befreit

Kultur und Medien
07. Mai 2019
MdB Marianne Schieder besucht mit der Delegation der SPD-Bundestagsfraktion besucht Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück

Am 8. Mai 1945 endete die nationalsozialistische Terrorherrschaft in Deutschland. Durch die Befreiung der Konzentrationslager durch die alliierten Truppen wurde das Ausmaß der unvergleichlichen Menschheitsverbrechen der Nazis offensichtlich. Die SPD-Bundestagsfraktion gedenkt der Opfer und besucht mit einer Delegation die Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück.

weiterlesen >

Auseinandersetzung mit NS- und SED-Diktatur fördern

Kultur und Medien
03. April 2019

Mit dem neu geschaffenen Programm „Jugend erinnert“ stärkt der Bund die Auseinandersetzung mit der NS-Terrorherrschaft und der SED-Diktatur. Gedenkstätten werden gezielt unterstützt bei der grenzüberschreitenden, pädagogischen Arbeit mit jungen Menschen. In dieser Woche findet zum Antrag „Bundesprogramm Jugend erinnert – Wissensvermittlung über Wirkung und Folgen von Diktatur und Gewaltherrschaft stärken“, den MdB Marianne Schieder federführend verhandelt hat, die parlamentarische Beratung statt.

weiterlesen >

Rede am 31.01.2019, TOP 6 zum Antrag der Linken „Gedenkort für die Opfer des NS-Vernichtungskriegs in Osteuropa“

Kultur und Medien, Reden im Bundestag
04. Februar 2019
MdB Marianne Schieder spricht im Deutschen Bundestag (Foto: Deutscher Bundestag/Achim Melde)

MdB Marianne Schieder spricht im Deutschen Bundestag (Foto: Deutscher Bundestag/Achim Melde)

Lieber Herr Präsident! Liebe Kolleginnen und Kollegen! Liebe Gäste auf den Tribünen! Ich bin sehr froh über den Koalitionsvertrag – insgesamt, insbesondere aber auch über die Passagen, um die es im vorliegenden Antrag geht. Ich möchte ihn zitieren:

weiterlesen >

Internationaler Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus

Kultur und Medien
24. Januar 2019
MdB Marianne Schieder: Max Mannheimers Botschaft darf nicht verhallen!

Vor 74 Jahren wurde das Vernichtungslager Auschwitz befreit. Hier ermordeten die Nationalsozialisten zwischen 1940 und 1945 mehr als eine Million Menschen. Seit 1996 gedenkt Deutschland am 27. Januar offiziell der Opfer des Nationalsozialismus.

weiterlesen >

Bewerbungsstart: Jugendmedienworkshop vom 31. März bis 6. April 2019 im Deutschen Bundestag

Kultur und Medien, Wettbewerbe und Jugendprogramme
19. Dezember 2018

Zum 16. Mal lädt der Deutsche Bundestag gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland e. V. 30 Nachwuchsjournalistinnen und -journalisten zu einem einwöchigen Workshop nach Berlin ein. Die Veranstaltung findet vom 31. März bis 6. April 2019 im Deutschen Bundestag zum Thema „Das unsichtbare Geschlecht – Wie gleichberechtigt ist unsere Gesellschaft?“ statt. Bewerben können sich junge Medienmacherinnen und Medienmacher zwischen 16 und 20 Jahren.

weiterlesen >

MdB Marianne Schieder ordentliches Mitglied im Kuratorium der Stiftung “Denkmal für die ermordeten Juden Europas”

Gremien, Kultur und Medien
08. November 2018

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder wurde mit heutiger Abstimmung im Deutschen Bundestag als ordentliches Mitglied in das Kuratorium der Stiftung “Denkmal für die ermordeten Juden Europas” gewählt. Seit März gehört sie bereits dem Stiftungsrat der „Stiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung“ an. weiterlesen >


Kategorien

Archiv

Videos


Um dieses Video von YouTube wiederzugeben, werden auch personenbezogene Daten an YouTube weitergeleitet.
YouTube Datenschutzerklärung

4