Sie haben Fragen? Rufen Sie gerne an! Büro Berlin: 030 / 227 - 72270 - Büro Wernberg: 09604 / 931 211

75 JAHRE GRUNDGESETZ – EIN FEST FÜR DIE DEMOKRATIE MDB MARIANNE SCHIEDER: EINE NICHT SELBSTVERSTÄNDLICHE ERFOLGSGESCHICHTE

Wettbewerbe und Jugendprogramme
14. Mai 2024

Marianne Schieder, MdB, SPD. Copyright: photothek.net

PRESSEMITTEILUNG vom 14.05.2024

Seit dem 23. Mai 1949 ist das Grundgesetz das Fundament unserer Demokratie. 75 Jahre Freiheit, Frieden und Demokratie in Deutschland – eine Erfolgsgeschichte. „Aber sie ist keine Selbstverständlichkeit. Daher wollen wir dieses wichtige Jubiläum mit einem großen Demokratiefest vom 24. bis zum 26. Mai in Berlin feiern! Im Vordergrund des Festes soll das Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern über aktuelle Fragen unseres Zusammenlebens in einem freien und demokratischen Rechtsstaat stehen“, betont die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder.

Rund um das Bundeskanzleramt und Paul-Löbe-Haus des Deutschen Bundestages wird es ein buntes und abwechslungsreiches Programm geben, an dem sich alle Verfassungsorgane, die Bundesministerien, Länder und viele zivilgesellschaftliche Institutionen beteiligen.

weiterlesen >

MDB SCHIEDER INFORMIERT: DER DEUTSCHE BUNDESTAG VERGIBT DEN WISSENSCHAFTSPREIS 2025!

Wettbewerbe und Jugendprogramme
25. April 2024

PRESSEMITTEILUNG vom 25.04.2023

Auch in diesem Jahr verleiht die Präsidentin des Deutschen Bundestags den Wissenschaftspreis in Höhe von 10.000 Euro. Das Parlament sucht wissenschaftliche Arbeiten, die zur Beschäftigung mit Fragen des Parlamentarismus anregen und zu einem vertieften Verständnis parlamentarischer Praxis beitragen und vor dem 1. April 2022 erschienen sind.

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder lädt zur Teilnahme ein: „Es ist unglaublich wichtig, die parlamentarische Arbeit auch wissenschaftlich zu begleiten.“

weiterlesen >

MIT DEM PARLAMENTARISCHEN PARTNERSCHAFTS-PROGRAMM DES DEUTSCHEN BUNDESTAGES ALS JUNIOR-BOTSCHAFTER IN DIE USA

Wettbewerbe und Jugendprogramme
24. April 2024

PRESSEMITTEILUNG vom 24.04.2024

Der Deutsche Bundestag vergibt wieder Stipendien für ein Auslandsjahr in den USA. Ab dem 2. Mai 2024 können sich Schülerinnen und Schüler sowie junge Berufstätige und Auszubildende für ein Stipendium des Parlamentarischen Patenschafts-Programms für das Austauschjahr 2025/2026 bewerben.

Die Bewerbungsfrist endet am 13.09.2024.

Das Parlamentarische Patenschafts-Programm ist ein gemeinsames Programm des Deutschen Bundestages und des US-Kongresses für junge Deutsche und US-Amerikaner. Bundestagsabgeordnete übernehmen für die Jugendlichen eine Patenschaft.

weiterlesen >

FÖRDERANTRÄGE FÜR DAS PROGRAMM „JUGEND ERINNERT” AB SOFORT ABRUFBAR

Jugend, Wettbewerbe und Jugendprogramme
09. April 2024

PRESSEMITTEILUNG vom 09.04.2024

Mit dem Förderprogramm „Jugend erinnert“ werden Jugendliche ermutigt, sich mit den deutschen Diktaturen kritisch auseinanderzusetzen. Das Programm startete im Jahr 2019. Für die diesjährige Förderperiode können ab sofort Anträge gestellt werden. Dafür stehen 1,95 Millionen Euro zur Verfügung:

https://www.stiftung-evz.de/was-wir-foerdern/handlungsfelder-cluster/bilden-fuer-lebendiges-erinnern/jugend-erinnert-vor-ort-engagiert

Es gibt zwei Förderschwerpunkte, „Jugend erinnert vor Ort” und „Jugend erinnert engagiert”. Die Ausschreibung für die Förderlinie „Jugend erinnert engagiert” startet jetzt. Bewerben können sich Projektträgerinnen und Projektträger der historisch-politischen Jugendbildung sowie der Aus- und Fortbildung. Für Projektlaufzeiten von bis zu einem Jahr können Mittel zwischen 30.000 und 60.000 Euro beantragt werden.

weiterlesen >

JUGENDLICHE INTERESSIEREN SICH NICHT FÜR POLITIK? SIE MACHEN SICH NICHT STARK, GEGEN RASSISMUS UND ANTISEMITISMUS?

Jugend, Wettbewerbe und Jugendprogramme
27. März 2024

Falsch! Die Gewinnerinnen und Gewinner des Otto-Wels-Preises 2024 beweisen das Gegenteil!

Am vergangenen Mittwoch wurde bereits zum neunten Mal der Otto-Wels-Preis für Demokratie an drei Jungendprojekte sowie ein Sonderpreis verliehen.

Dafür wurden sehr viele gute Beiträge von Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 16 und 20 Jahren eingereicht, sodass es der Jury, in der auch ich Mitglied bin, alles andere als leicht fiel, sich zu entscheiden!

weiterlesen >

ANNE FRANK TAG 2024 AN SCHULEN „DER GESCHICHTE AUF DER SPUR“ MDB MARIANNE SCHIEDER: ANMELDUNG BIS ZUM 14. MÄRZ MÖGLICH

Erinnerungskultur, Wettbewerbe und Jugendprogramme
08. Februar 2024

Marianne Schieder, MdB, SPD. Copyright: photothek.net

PRESSEMITTEILUNG vom 08.02.2024

Ab sofort können sich Schulen für den Anne Frank Tag 2024 anmelden, der rund um Anne Franks Geburtstag, dem 12. Juni, stattfindet.

„Der diesjährige bundesweite Aktionstag gegen Antisemitismus und Rassismus steht unter dem Motto ‚Der Geschichte auf der Spur‘. Schülerinnen und Schüler werden zu eigenen lokalhistorischen Projekten vor Ort angeregt. Hierfür stellt das Anne Frank Zentrum den teilnehmenden Schulen kostenfrei digitale und gedruckte Lernmaterialien zur Verfügung“, informiert die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder.

weiterlesen >

BUNDESPREIS „BLAUER KOMPASS“ STARTET IN NEUE WETTBEWERBSRUNDE MDB MARIANNE SCHIEDER: INNOVATIVE PROJEKTE ZUR KLIMAVORSORGE UND ANPASSUNG AN DIE FOLGEN DES KLIMAWANDELS GESUCHT

Wettbewerbe und Jugendprogramme
01. Februar 2024

Berlin, 08.05.2019

PRESSEMITTEILUNG vom 01.02.2024

„Ab sofort können sich Projekte wieder um den Bundespreis „Blauer Kompass“ bewerben – die höchste staatliche Auszeichnung in Deutschland für Projekte zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels“, informiert die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder.

Der Preis richtet sich an Kommunen, private und kommunale Unternehmen, Bildungs- und Forschungseinrichtungen sowie Vereine, Verbände und Stiftungen. Ausgelobt wird der bundesweite Wettbewerb gemeinsam vom Bundesumweltministerium und dem Umweltbundesamt.

MdB Marianne Schieder: „Die Klimakrise und ihre Folgen betreffen uns ganz unmittelbar – nicht irgendwann, sondern jetzt und hier. Wir alle stehen gemeinsam in der Verantwortung, deren Ausmaß und Folgen zu begrenzen“.

weiterlesen >

MDB MARIANNE SCHIEDER: BUNDESTAG UND HAUS DER GESCHICHTE STARTEN AKTION „75 JAHRE PARLAMENT“

Kultur und Medien, Wettbewerbe und Jugendprogramme
29. Januar 2024

Marianne Schieder, MdB, SPD. Copyright: photothek.net

PRESSEMITTEILUNG vom 26.01.2024

Die Bundesrepublik wird 75 – und das Parlament feiert mit. 1949 trat in Bonn der erste Deutsche Bundestag zusammen – in einem geteilten Land. 1999, zehn Jahre nach der Friedlichen Revolution in der DDR, zog das gesamtdeutsche Parlament nach Berlin – vor 25 Jahren.

Zu diesem Jubiläum starten der Bundestag und das Bonner Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland eine gemeinsame Aktion, die sich an alle Bürgerinnen und Bürger unseres Landes richtet: „Bereichern Sie das Parlamentsjubiläum mit Ihren Erinnerungen!“ Mit persönlichen Geschichten, Fotos von Erinnerungsstücken, Ereignissen und Begegnungen.

weiterlesen >

DEUTSCHER BUNDESTAG SCHREIBT MEDIENPREIS PARLAMENT 2024 AUS MDB MARIANNE SCHIEDER: JETZT BEWERBEN!

Kultur und Medien, Wettbewerbe und Jugendprogramme
16. Januar 2024

PRESSEMITTEILUNG vom 15.01.2024

Ab sofort bis zum 4. März 2024 können Bewerbungen für den Medienpreis Parlament 2024 des Deutschen Bundestages eingereicht werden. „Mit der seit 1993 vergebenen Auszeichnung werden herausragende publizistische Arbeiten gewürdigt, die zur Beschäftigung mit Fragen des Parlamentarismus anregen und zu einem vertieften Verständnis parlamentarischer Abläufe, Arbeitsweisen und Themen beitragen“, informiert die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder.

Der Medienpreis Parlament ist mit 5.000 Euro dotiert und wird von der Präsidentin des Deutschen Bundestages verliehen.

weiterlesen >

OTTO-WELS-PREIS FÜR DEMOKRATIE 2024 MDB MARIANNE SCHIEDER: ENGAGEMENTWETTBEWERB FÜR JUNGE MENSCHEN

Wettbewerbe und Jugendprogramme
28. Dezember 2023

PRESSEMITTEILUNG vom 20.12.2023

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder ruft Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 20 Jahren dazu auf, sich am Engagementswettbewerb für den „Otto-Wels-Preis für Demokratie 2024“ zu beteiligen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind aufgefordert, sich mit dem Thema „Was tun wir gegen Rassismus und Antisemitismus? Was tun wir gegen Israelfeindlichkeit und Judenhass?“ auseinanderzusetzen.

„Wir suchen kreative Ideen, die zeigen, wie junge Menschen in ihrem Lebensumfeld Antisemitismus, Rassismus und Feindlichkeit gegenüber Jüdinnen und Juden begegnen“, betont MdB Marianne Schieder. Die Abgeordnete ist überzeugt: „Langfristige und nachhaltige Bekämpfung von Antisemitismus ist nur durch interreligiösen und interkulturellen Austausch möglich.“

weiterlesen >

Kategorien

Archiv

Reden