Sie haben Fragen? Rufen Sie gerne an! Büro Berlin: 030 / 227 - 72270 - Büro Wernberg: 09604 / 931 211

BUNDESPROGRAMM „SPRACH-KITAS: WEIL SPRACHE DER SCHLÜSSEL ZUR WELT IST“

Bildung, Bundesförderung
12. November 2022

Marianne Schieder, MdB, SPD. Copyright: photothek.net

PRESSEMITTEILUNG vom 11.11.2022

Haushaltsausschuss baut Ländern Brücke zur Verstetigung der Sprach-Kitas – 109 Millionen Euro für Übergangslösung kommen

MdB Marianne Schieder: Planungssicherheit für Fachkräfte und Eltern

Die Ampel-Koalitionäre haben sich darauf verständigt, für ein weiteres halbes Jahr insgesamt 109 Millionen Euro für das befristete Bundesprogramm Sprach-Kitas zur Verfügung zu stellen. Damit wird sichergestellt, dass die Strukturen des Programms über den 31.12.2022 hinaus erhalten bleiben und keine Lücke entsteht, bevor die Bundesländer die Arbeit in den Sprach-Kitas über das KiTa-Qualitätsgesetz oder aus Landesmitteln weiter finanzieren können.

„Ich weiß, wie wichtig sprachliche Bildung für den weiteren Lebensweg von Kindern ist. Sprache ist das Fundament für Teilhabe und für gerechte Bildungschancen von Anfang an. Mit der nun gebauten Brücke für Sprach-Kitas erhalten die Fachkräfte endlich das lang erhoffte Signal, dass sie ihre wichtige Arbeit weiter fortführen können und wir schaffen ebenso Klarheit für die Familien und Träger“, erklärt die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder.

weiterlesen >

POLITISCHE BILDUNG KANN NICHT FRÜH GENUG BEGINNEN: MARIANNE SCHIEDER, MDB, BESUCHT KREUZBERG-GRUNDSCHULE IN SCHWANDORF

Bildung, Wahlkreis
28. Oktober 2022

Pressemitteilung vom 28.10.2022

Heute war die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder zu Gast bei der Kreuzberg-Grundschule in Schwandorf. Dort hat sie in den ersten beiden Schulstunden mit den beiden vierten Klassen über Politik und ihre Arbeit im Deutschen gesprochen. Nach einem kurzen Vortrag war viel Raum für Fragen und Gespräche, trotz des jungen Alters waren die Schülerinnen und Schüler sehr interessiert, auch weil sie das Thema bereits in den letzten Wochen im Heimat- und Sachkundeunterricht behandelt haben.

„Politische Bildung für Kinder und Jugendliche ist für unsere Demokratie von großer Bedeutung und mir seit jeher ein wichtiges Anliegen. Vor allem in Zeiten von Fake News und populistischer Meinungsmache halte ich es für sehr wichtig, dass Kinder von Beginn an mit der Politik und unserem demokratischen System in Berührung kommen.“, erklärte die Bundestagsabgeordnete abschließend und bedankte sich bei der Referendarin Sophia Dinter und der Rektorin Maria Karg-Pirzer, mit der sich Marianne Schieder nach dem Klassenbesuch noch austauschte.


CORONA-AUFHOL-PAKET FÜR KINDER UND JUGENDLICHE KOMMT!

Bildung, Familie
05. Mai 2021

Berlin, 08.05.2019

PRESSEMITTEILUNG vom 05.05.2021

„Die SPD-Bundestagsfraktion hat erfolgreich für ein Corona-Aufhol-Paket für Kinder und Jugendliche gekämpft. Wir investieren zwei Milliarden Euro, um schulische Lernrückstände aufzuholen und soziale Entwicklung zu fördern“, so die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder. Das Bundeskabinett habe ein entsprechendes Aktionsprogramm am 5. Mai 2021 beschlossen.

weiterlesen >

PROJEKT JUNIORWAHL 2021: DIE BUNDESTAGSWAHL IM UNTERRICHT

Bildung, Wahlkreis
22. März 2021

PRESSEMITTEILUNG vom 22.03.2021

Am 26. September 2021 werden die Bürgerinnen und Bürger unseres Landes einen neuen Bundestag wählen. Parallel dazu findet wieder die bundesweite Juniorwahl statt. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder ruft alle Schulen ihres Wahlkreises auf, sich jetzt für das Schulprojekt zur politischen Bildung  anzumelden. „Diese Wahl ist ein willkommener Anlass, um Schülerinnen und Schülern Parlamentswahlen und deren Bedeutung für eine freiheitliche Demokratie näherzubringen und sich mit dem Thema ‚Wahlen‘ vertraut zu machen.“

weiterlesen >

05. Juni 2020

Marianne Schieder, Vorsitzende der Landesgruppe Bayern in der SPD-Bundestagsfraktion, zur Einigung im gestrigen Koalitionsausschuss:

„Das 130 Milliarden Euro schwere Konjunkturpaket, auf das wir uns mit dem Koalitionspartner geeinigt haben, ist rundum gelungen, denn es stärkt die Konjunktur und behält gleichzeitig die Zukunft im Blick. Mit Maßnahmen wie der befristeten Senkung der Mehrwertsteuer, von der besonders die kleinen und mittleren Einkommen profitieren, und einem Kinderbonus in Höhe von 300 Euro pro Kind, der nicht auf die Grundsicherung angerechnet wird, unterstützen wir Familien und stärken die Kaufkraft. Besonders wichtig ist uns die Unterstützung der Kommunen.

weiterlesen >

Ein BAföG, von dem man wohnen, leben und lernen kann MdB Marianne Schieder: Empfehle Schülerinnen, Schülern und Studierenden meines Wahlkreises Schwandorf-Cham, den BAföG-Antrag zu stellen.“

Bildung
30. Juli 2019

In den letzten Jahren sind immer weniger Schülerinnen, Schüler und Studierende durch das BAföG gefördert worden. Marianne Schieder, MdB dazu: „Steigende Einkommen der Eltern haben dazu geführt, dass junge Menschen keinen Förderanspruch mehr hatten. Obwohl natürlich gleichzeitig die Lebenshaltungskosten gestiegen sind. Hinzu kommen komplizierte Antragsverfahren und die Angst vor Schulden, die junge Menschen davon abgehalten haben, BAföG zu beantragen. Zudem sind die Wohnkosten gerade in Hochschulstädten dramatisch gestiegen. Und immer mehr Studierende erziehen Kinder. Deswegen haben wir das BAföG umfassend verbessert.“

weiterlesen >

EU-Projekttag an Schulen 2019: MdB Marianne Schieder diskutiert mit Jugendlichen ihres Wahlkreises über Europa

Bildung, Wahlkreis
12. März 2019

Der diesjährige bundesweite EU-Projekttag an Schulen findet aufgrund der Europawahl bereits am 25. März statt. Bereits zum dreizehnten Mal werden Schülerinnen und Schüler in ganz Deutschland mit Politikerinnen und Politikern über Europa diskutieren.

weiterlesen >

EU-Projekttag 2018 – MdB Marianne Schieder diskutiert mit Schülerinnen und Schülern ihres Wahlkreises

Bildung, Wahlkreis
23. April 2018

Der diesjährige bundesweite EU-Projekttag an Schulen findet am 4. Mai statt. Bereits zum zwölften Mal werden Schülerinnen und Schüler in ganz Deutschland mit Politikerinnen und Politikern über Europa diskutieren.

weiterlesen >


Kategorien

Archiv

Videos

Am 29.06.2022 habe ich im Plenum zum Realisierungsvorschlag zur Errichtung eines Dokumentationszentrum „Zweiter Weltkrieg und deutsche Besatzungsherrschaft in Europa“ gesprochen.


Um dieses Video von YouTube wiederzugeben, werden auch personenbezogene Daten an YouTube weitergeleitet.
YouTube Datenschutzerklärung