Sie haben Fragen? Rufen Sie gerne an! Büro Berlin: 030 / 227 - 72270 - Büro Wernberg: 09604 / 931 211

GELD AUS LANDESDENKMALSTIFTUNG GEHT NACH BRUCK

Uncategorized
17. Juli 2021

Berlin, 08.05.2019

PRESSEMITTEILUNG vom 14.07.2021

Der Stiftungsrat der Bayerischen Landesstiftung hat in seiner gestrigen Sitzung (13.07.2021) wieder die Förderung von zahlreichen Projekten beschlossen. MdB Marianne Schieder und die Landtagsabgeordnete Annette Karl freuen sich, dass auch wieder eine Maßnahme im Landkreis Schwandorf mit Zuschüssen bedacht wird, denn die Fördergelder der Bayerischen Landesstiftung sind wertvolle Hilfen zur Durchführung baulicher Maßnahmen an Denkmälern und historischen Gebäuden.

So wurde einem Antragsteller zur Gesamtsanierung eines Anwesens in der Rathausstraße in Bruck ein Zuschuss in Höhe von 27.000 € bewilligt. MdB Marianne Schieder begrüßt die Bezuschussung der Maßnahme, denn neben der Unterstützung sollen die Förderungen Anreize geben und gerne auch zum Nachahmen oder Weiterdenken anregen.


NEUE FÖRDERPROGRAMME DER DEUTSCHEN STIFTUNG FÜR ENGAGEMENT UND EHRENAMT FÜR VEREINE UND EHRENAMTLICH ENGAGIERTE: BEWERBUNGEN AB SOFORT MÖGLICH

Uncategorized
15. Juli 2021

Berlin, 08.05.2019

PRESSEMITTEILUNG vom 07.07.2021

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder informiert über drei neue Förderprogramme der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE), die dazu beitragen sollen, ehrenamtliches Engagement insbesondere in strukturschwachen und ländlichen Regionen zu unterstützen. Bewerbungen sind ab sofort möglich.

„Bürgerschaftliches Engagement und Ehrenamt ist auf dem Land allgegenwärtig. Die Menschen vor Ort engagieren sich in unzähligen Vereinen und Initiativen. Sie gestalten gemeinsam ihre Heimat und machen das Leben auf dem Land noch lebenswerter“, betont die Abgeordnete.

„Ehrenamtliches Engagement hat in unserer Region eine lange Tradition. Damit dieses Engagement weiterhin erhalten bleibt, braucht es mehr Vernetzung und Digitalisierung. Genau hier setzen die Programme der DSEE an, um die Vereine und Initiativen fit für die Zukunft zu machen. Gerade in ländlichen Räumen ist die Zusammenarbeit von Engagement-Netzwerken besonders wichtig“, so MdB Marianne Schieder weiter.

weiterlesen >

MdB Marianne Schieder erneut in Beirat des Deutsch-Tschechischen Gesprächsforums berufen. Abgeordnete freut sich auf Fortsetzung des Austauschs

Uncategorized
14. Juli 2021

Berlin, 08.05.2019

PRESSEMITTEILUNG VOM 05.07.2021

Seit März 2015 ist die SPD-Bundestagsabgeordnete Mitglied des Beirats des Deutsch-Tschechischen Gesprächsforums. Nun wurde sie erneut von Bundesaußenminister Heiko Maas für den Zeitraum 2021 – 2022 in das Gremium berufen.

MdB Marianne Schieder: „Ich freue mich sehr über die Chance, diesen wichtigen Bereich deutscher Außenpolitik weiter intensiv mitgestalten zu dürfen. Der Corona-Lockdown und mehrere Monate Grenzschließung haben die bayerisch-tschechische Zusammenarbeit stark beeinflusst. Umso wichtiger ist es jetzt, den Dialog fortzusetzen und beispielsweise Jugendaustausch und Schülerbegegnungen mit den Partnerschulen wieder zu ermöglichen.“

Der Beirat setzt mit vielfältigen Aktivitäten wie den Jahreskonferenzen wichtige Impulse für das friedliche und in die Zukunft gerichtete Miteinander von Deutschen und Tschechen. „Wir arbeiten in politischen Fragen eng zusammen. Fundament dieser Kooperation ist jedoch ein von gegenseitigem Respekt und Freundschaft geprägter Austausch zwischen unseren Gesellschaften“, betont die Abgeordnete.

weiterlesen >

MDB MARIANNE SCHIEDER SENDET GENESUNGSWÜNSCHE AN BATAILLONSKOMMANDEUR MICHAEL HANISCH, ARNULF-KASERNE-RODING

Uncategorized
29. Juni 2021

PRESSEMITTEILUNG vom 29.06.2021

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder hat Bataillonskommandeur OTL Michael Hanisch, Arnulf-Kaserne Roding, ihre Genesungswünsche für die beiden verwundeten Soldaten übersandt.

Sie schreibt: “Viele Bürgerinnen und Bürger unserer Region haben in den letzten Tagen mit Sorgen auf die Nachricht über die bei einem Selbstmordanschlag in Mali verwundeten Rodinger Soldaten reagiert – so auch ich. Umso mehr habe ich mich gefreut, zu lesen, dass die beiden Soldaten auf dem Weg der Besserung sind. Ich hoffe sehr, dass sie sich bald vollständig erholen.Ich bitte Sie sehr herzlich, den beiden Soldaten meine herzlichen Genesungswünsche zu übermitteln. Ich wünsche ihnen Kraft und einen starken Willen auf dem weiteren Weg der Genesung.”

weiterlesen >

WIR LIEFERN!

Uncategorized
04. Juni 2021

PRESSSEMITTEILUNG vom 27.05.2021

In wenigen Monaten ist Bundestagswahl und damit eine gute Gelegenheit zu überprüfen, was die SPD-Bundestagsfraktion in der Legislaturperiode für die Menschen erreichen konnte.Wir Abgeordneten der SPD-Bundestagsfraktion haben uns in der vergangenen Woche vor dem Reichstagsgebäude aufs Lieferradl geschwungen und geschaut, was wir geliefert haben.

weiterlesen >

PFINGSTAKTION SPD VOR ORT TEIL 1: FREIBAD RODING

Uncategorized, Wahlkreis
04. Juni 2021

PRESSEMITTEILUNG vom 25.05.2021

Start in unsere traditionelle Pfingstaktion „Die SPD vor Ort“ im SPD Unterbezirk Schwandorf/Cham.

Zum Auftakt war ich gemeinsam mit Bürgermeisterin Alexandra Riedl und den SPD-Stadträten Renate Hecht und Sebastian Meier, sowie SPD-Kreisvorsitzenden Franz Kopp in Roding und habe mich über den Planungsstand zur Sanierung des Freibades informiert.

Ich freue mich sehr, dass es mir gelungen ist eine Förderung des Bundes in Höhe von 3 Millionen Euro zu erkämpfen. Wie wir feststellen konnten ist das Projekt auf einem sehr guten Weg und es zeigt sich einmal mehr, wie wichtig die finanzielle Unterstützung des Bundes im Rahmen der Sportstättenförderung ist. Deshalb ist klar: auch der Freistaat Bayern ist gefordert, die Kommunen tatkräftiger zu unterstützen!


ANHEBUNG DER ÜBUNGSLEITER- UND EHRENAMTSPAUSCHALE

Uncategorized, Wahlkreis
11. Dezember 2020

PRESSEMITEILUNG VOM 11.12.2020

MdB Marianne Schieder: Eine gute Nachricht für ehrenamtlich Tätige

Der Finanzausschuss hat mit der Mehrheit der Koalitionsfraktionen dem Jahressteuergesetz 2020 zugestimmt. Darin enthalten sind eine Vielzahl steuerlicher Änderungen, unter anderem eine Anhebung der Übungsleiter- und Ehrenamtspauschale und weitere Verbesserungen im Gemeinnützigkeitsrecht.

weiterlesen >

Bund fördert Sanierung des Regensburger Wöhrdbads mit 2,8 Millionen Euro

Uncategorized
09. September 2020

„Das ist eine gute Nachricht für Regensburg“, so die für den Wahlkreis Regensburg zuständige SPD-Betreuungsabgeordnete MdB Marianne Schieder. Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags hat heute die Förderung des Freibades am Oberen Wöhrd mit knapp 2,8 Millionen Euro beschlossen. Damit trägt der Bund 44 Prozent der geschätzten Gesamtkosten von 6,3 Millionen Euro.

weiterlesen >

Der Widerstand gegen den Nationalsozialismus war auch weiblich

Uncategorized
16. Juli 2019
Die Gedenkstätte Deutscher Widerstand erinnert mit Sophie Scholl an eine der bekanntesten Widerstandskämpferinnen (© Gedenkstätte Deutscher Widerstand).

Die Gedenkstätte Deutscher Widerstand erinnert mit der Weißen Rose und Sophie Scholl an eine der bekanntesten Widerstandskämpferinnen (© Gedenkstätte Deutscher Widerstand).

Am 20. Juli gedenkt Deutschland an den Widerstand gegen den Nationalsozialismus. An diesem Tag scheiterte vor 75 Jahren das Attentat um Graf von Stauffenberg auf Adolf Hitler. MdB Marianne Schieder weiß, dass der Widerstand gegen den Nationalsozialismus jedoch keinesfalls auf einige Offiziere und Generäle beschränkt war, sondern auch von vielen Frauen getragen wurde.

weiterlesen >

Kategorien

Archiv

Videos

Mit der 1. Lesung des Gesetzentwurfs zur Errichtung einer “#Stiftung Orte der deutschen #Demokratiegeschichte” leistet der Deutsche Bundestag einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Demokratie. Diese Stiftung und das dazugehörige Rahmenkonzept haben die Aufgabe der finanziellen Förderung, der Beratung und Unterstützung bestehender und noch aufzubauender Erinnerungsorte und bundesweit agierender Netzwerke, ebenso wie die Kooperation mit thematisch einschlägigen nationalen, europäischen und internationalen Organisationen und Einrichtungen.
Glücklicherweise dürfen wir in unserem Land in Frieden und Freiheit leben, auf einen funktionierenden Rechtsstaat vertrauen, einen erheblichen Wohlstand genießen und sind Teil eines vereinten Europa. Das verdanken wir unserer Demokratie!
Unsere Demokratie ist gefestigt und dennoch zerbrechlich und muss immer verteidigt werden. Sie ist keine Selbstverständlichkeit! Sie war es nie – und sie darf auch nie zu einer Selbstverständlichkeit werden.
Unsere Demokratiegeschichte ist wechselvoll. Immer wurde hart für einen demokratischen Staat gerungen und gekämpft. Es gab Versuche, neue Anläufe, aber auch große Rückschläge. Und all diese Versuche müssen uns heute Vorbild, Beispiel und Auftrag sein!
Es gibt viele Orte in unserem Land, die nicht nur Ereignisorte sein sollten, sondern zu Lernorten der Demokratie werden müssen, wie etwa das Hambacher Schloss, der Friedhof der Märzgefallenen in Friedrichshain, die Frankfurter Paulskirche, die Erinnerungsstätte Rastatt, das Weimarer Nationaltheater, Herrenchiemsee, die Nikolaikirche in Leipzig und viele weitere mehr.
Ziel des Gesetzes ist es nun, mit der Errichtung einer „Stiftung Orte der deutschen Demokratiegeschichte“ der Erinnerung an die wechselvolle Geschichte der Demokratie in Deutschland Sichtbarkeit zu verleihen, Verständnis für Ursachen und Wirkungen zu wecken, das Wertefundament der freiheitlichen demokratischen Grundordnung anschaulich und breitenwirksam zu vermitteln und den Wert eines demokratisch verfassten Gemeinwesens noch stärker im Bewusstsein der Bevölkerung zu verankern.
Damit ist heute ein guter und wichtiger Tag für die Demokratie in Deutschland!


Um dieses Video von YouTube wiederzugeben, werden auch personenbezogene Daten an YouTube weitergeleitet.
YouTube Datenschutzerklärung