Sie haben Fragen? Rufen Sie gerne an! Büro Berlin: 030 / 227 - 72270 - Büro Wernberg: 09604 / 931 211

„BLAUER KOMPASS“ STARTET ALS NEUER BUNDESPREIS IN SEINE ERSTE BEWERBUNGSRUNDE

Uncategorized, Wahlkreis, Wettbewerbe und Jugendprogramme
20. Januar 2022

Marianne Schieder, MdB, SPD. Copyright: photothek.net

PRESSEMITTEILUNG vom 18.01.2022

MdB Marianne Schieder: Kommunen mit Klimaanpassungsprojekten können sich erstmals bewerben

„Heute startet die Bewerbungsfrist für den „Blauen Kompass“, die höchste staatliche Auszeichnung in Deutschland für Projekte zur Anpassung an die Folgen der Klimakrise. Im Jahr 2022 wird der Preis erstmals als Bundespreis ausgelobt. Ab sofort suchen Bundesumweltministerium und Umweltbundesamt gemeinsam innovative Projekte mit nachhaltigen Lösungen für die Klimaanpassung“, informiert die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder.

Bewerben können sich wie bisher private und kommunale Unternehmen, Bildungs- und Forschungseinrichtungen sowie Vereine, Verbände und Stiftungen. Neu ab 2022: Erstmals können auch Städte, Gemeinden und Landkreise ihre innovativen Projekte einreichen.

Bewerbungsfrist ist der 25. März 2022. Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro je Gewinnerprojekt dotiert.

weiterlesen >

NEUSTARTHILFE FÜR SOLO-SELBSTSTÄNDIGE

Uncategorized
19. Januar 2022

Marianne Schieder, MdB, SPD. Copyright: photothek.net

PRESSEMITTEILUNG vom 18.01.2022

Ab sofort können Solo-Selbständige aller Kunstbereiche sowie kurz befristet Beschäftigte in den Darstellenden Künsten, die einen pandemiebedingten Umsatzausfall haben, die Neustarthilfe 2022 beantragen. Darüber informiert die Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder in einer Pressemitteilung.
„Ich freue mich, dass es diese Möglichkeit nun gibt und wir eine kleine Unterstützung leisten können“, so Schieder, der als Mitglied des Bundestagsausschusses für Kultur und Medien das Thema sehr am Herzen liegt.


Die Neustarthilfe 2022 gilt für die Monate Januar bis März 2022. Die maximale Förderung beträgt 4.500 Euro. Voraussetzung ist, dass coronabedingte Umsatzausfälle zu verzeichnen sind. Die Neustarthilfe wird als Vorschuss in monatlichen Raten von 1.500 Euro gezahlt und nicht auf die Grundsicherung angerechnet.

Die Neustarthilfe 2022 richtet sich an die Betroffenen, die coronabedingte Umsatzeinbußen verzeichnen, aufgrund geringer Fixkosten aber kaum von der Überbrückungshilfe IV profitieren. Wie bisher können neben Solo-Selbständigen (mit oder ohne Personengesellschaften) auch kurz befristet Beschäftigte in den Darstellenden Künsten, unständig Beschäftigte aller Branchen sowie Kapitalgesellschaften und Genossenschaften antragsberechtigt sein.

Weitere Informationen dazu gibt es unter: www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de.

weiterlesen >

ENERGIESPARMEISTER-WETTBEWERB 2022 STARTET. MdB MARIANNE SCHIEDER: KREATIVE SCHULPROJEKTE GESUCHT!

Uncategorized
18. Januar 2022

Berlin, 08.05.2019

PRESSEMTTEILUNG vom 17.01.2022

Ab sofort sucht das Bundes­umwelt­ministerium wieder das beste Klima­schutz­projekt an Schulen aus jedem Bundes­land. Bewerben dürfen sich Schül­er*innen und Lehrer*innen aller Schul­formen und Alters­stufen.

Bewerbungs­schluss ist am 29. März 2022.

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder unterstützt das Projekt und wirbt für eine rege Teilnahme der Schulen ihres Wahlkreises. „Deutschlands Schüler*innen sagen dem Klimawandel den Kampf an: ob mit Klima-Ausstellungen, Solarprojekten, Laufgemeinschaften für den Schulweg oder Müllsammelaktionen in der Nachbarschaft. Im Rahmen des Energiesparmeister-Wettbewerbs suchen die gemeinnützige co2online GmbH und das Bundesumweltministerium jedes Jahr die besten, kreativsten und effizientesten Klimaschutzprojekte an deutschen Schulen. Ich würde mich freuen, wenn der Energie­spar­meister 2022 aus unserer Region kommt!“

weiterlesen >

FORTSETZUNG PROJEKTFÖRDERUNG LANDMUSIK

Uncategorized
17. Januar 2022

Marianne Schieder, MdB, SPD. Copyright: photothek.net

PRESSEMITTEILUNG vom 17.01.2022

MdB Marianne Schieder: Musik im ländlichen Raum wird weiterhin gestärkt.

„Wir fördern auch weiterhin Musik im ländlichen Raum und stärken damit die Kultur in unserer Heimat“, freut sich die Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder. In einer Pressemitteilung informiert Schieder, dass die Ausschreibungen für das zweite Jahr des Förderprogramms Landmusik sind am 05. Januar 2022 gestartet sind.

Das 2021 aufgelegte Programm, das der Deutsche Musikrat mit Fördermitteln der Bundesregierung durchführt, stärkt das Musikleben im ländlichen Raum. Es werden Konzerte und Initiativen gefördert, die Musik im ländlichen Raum erlebbar machen und die Identifikation der Bürgerinnen und Bürger mit ihrer Region festigen. Dieses Förderprogramm wirkt in zwei Bereichen: Im Bereich Projektförderung können Institutionen, Gruppen oder Einzelpersonen für kulturelle Projekte im ländlichen Raum zwischen 2.000 und 10.000 Euro Fördermittel beantragen.

weiterlesen >

LANDKREISE SCHWANDORF UND CHAM: 27.200 MENSCHEN PROFITIEREN VON 12 EURO MINDESTLOHN

Uncategorized
07. Januar 2022

Marianne Schieder, MdB, SPD. Copyright: photothek.net

PRESSEMITTEILUNG vom 07.01.2022

2022 steigt der Mindestlohn auf 12 Euro. SPD-Bundesarbeitsminister Hubertus Heil bekräftigt: „Ich werde Anfang des Jahres einen Gesetzentwurf vorlegen, um den Mindestlohn im Jahr 2022 auf zwölf Euro zu erhöhen“, dies solle als erstes im neuen Jahr angehen werden.

Auch die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder freut sich, dass ihre Partei mit dem Mindestlohn eines ihrer zentralen Wahlversprechen einlösen kann und ist sicher, dass der Gesetzesentwurf demnächst vorliegt. „Von einem Mindestlohn von 12 Euro profitieren viele Menschen in Deutschland, darunter viele Frauen. Aber auch ganz konkret in den Landkreisen Schwandorf und Cham können sich 27.200 Beschäftigte über eine Gehaltserhöhung durch den neuen Mindestlohn freuen!“. Diese Zahlen hat eine Analyse des Pestel-Instituts im Auftrag der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) ergeben. Demzufolge profitieren 19% der Beschäftigten im Landkreis Schwandorf und sogar 21% im Landkreis Cham.

weiterlesen >

ANNE FRANK TAG 2022 AN SCHULEN

Uncategorized
06. Dezember 2021

Marianne Schieder, MdB, SPD. Copyright: photothek.net

PRESSEMITTEILUNG vom 06.12.2021

MdB Marianne Schieder: Anmeldungen ab Januar möglich

Seit 2017 führt das Anne Frank Zentrum jedes Jahr an Anne Franks Geburtstag, am 12. Juni, den Anne Frank Tag durch. Er ist ein bundesweiter Aktionstag an Schulen, um das Engagement für eine demokratische Gesellschaft zu stärken.

„Im Januar können sich Schulen zum Anne Frank Tag 2022 anmelden. Er steht unter dem Motto ‚Freundschaft‘. Zu diesem Projekttag gegen Antisemitismus und Rassismus stellt das Anne Frank Zentrum allen teilnehmenden Schulen kostenfrei digitale und gedruckte Lernmaterialien zur Verfügung“, informiert die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder.

weiterlesen >

INTERNATIONALER TAG DES EHRENAMTS: ANERKENNUNG UND DANK

Uncategorized
05. Dezember 2021

PRESSEMITTEILUNG vom 05.12.2021

Pünktlich zum zweiten Advent findet dieses Jahr der Internationale Tag des Ehrenamtes statt. Der Gedenk- und Aktionstag dient der Anerkennung und Förderung ehrenamtlichen Engagements. Er wurde 1985 von der UN mit Wirkung ab 1986 beschlossen. Eine Studie des Deutschen Alterssurveys (DEAS) zeigt, dass sich trotz den Hindernissen der Corona-Pandemie für das Vereinsleben der zeitliche Umfang, in dem sich Menschen ehrenamtlich engagieren als auch die Anzahl der Menschen selbst kaum verringert hat. Die detaillierten Ergebnisse der Erhebung sind nachzulesen in: Simonson, J., & Kelle, N. (2021). Ehrenamtliches Engagement von Menschen in der zweiten Lebenshälfte während der Corona-Pandemie [DZA Aktuell 08/2021]. Berlin: Deutsches Zentrum für Altersfragen.

Darüber zeigt sich auch Marianne Schieder, MdB hoch erfreut: „Ehrenamt und gesellschaftliches Engagement hält unsere Gemeinschaft zusammen, besonders in schwierigen Zeiten, wie wir sie aktuell durch die Pandemie erleben. All die Menschen, die sich tagtäglich zivilgesellschaftlich einbringen, leisten einen großen Beitrag, egal ob in Sport, Kultur, in der sogenannten Blau-Licht-Szene und allen anderen Bereichen des Ehrenamts. Auch mir ist diese Arbeit im vorpolitischen Raum sehr wichtig und bereitet zudem großen Spaß.“

weiterlesen >

ANTRAGSTELLUNG IM KFW-SONDERPROGRAMM BIS 30. APRIL 2022 VERLÄNGERT

Uncategorized
03. Dezember 2021

Marianne Schieder, MdB, SPD. Copyright: photothek.net

PRESSEMITTEILUNG vom 03.12.2021

MdB Marianne Schieder: Kredithöchstbeträge werden erneut angehoben

„Angesichts der aktuellen pandemischen Lage verlängern die Bundesregierung und die KfW die Frist zur Antragstellung im KfW-Sonderprogramm bis zum 30. April 2022 und erhöhen erneut die Kreditobergrenzen. Hierdurch steht das großvolumige KfW-Sonderprogramm weiterhin Unternehmen aller Größen und Branchen zur Deckung ihres Liquiditätsbedarf zur Verfügung“, informiert die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder.

Das KfW-Sonderprogramm ist am 23. März 2020 gestartet und leistet einen enormen Beitrag zur Abfederung der Corona-Krise. Zum Stichtag 25. November 2021 wurden Zusagen an über 145.000 Unternehmen mit einem Gesamtvolumen von über 52 Mrd. Euro getätigt.

weiterlesen >

INTERNATIONALER TAG GEGEN GEWALT AN FRAUEN – „DU KANNST HELFEN“

Uncategorized
25. November 2021

PRESSEMITTEILUNG vom 25.11.2021

MdB Marianne Schieder: Das Schweigen brechen und Opfern tatkräftig beistehen

Seit 1981 wird jährlich am 25. November der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen begangen. „Du kannst helfen“ ist das Motto des diesjährigen Aktionsmonats, an dem sich die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder beteiligt. „Gewalt gegen Frauen ist leider allgegenwärtig, gleichzeitig aber in der Öffentlichkeit immer noch tabuisiert. Wir alle sind gefordert, Opfern beizustehen und nicht wegzuschauen“, betont Schieder. Körperliche und/oder sexuelle Gewalt trifft jede dritte Frau in Deutschland mindestens einmal in ihrem Leben. Bei jeder vierten Frau ist der Täter der aktuelle oder frühere Partner. „Ein solch erschütternd großes Problem geht die ganze Gesellschaft und jede Einzelperson an. Keine Frau darf sich alleine gelassen fühlen, gerade, wenn das eigene Zuhause kein sicherer Ort ist“, so die Abgeordnete. „Wir alle können helfen, und wir müssen es auch!“

weiterlesen >

JUGENDWETTBEWERB „UMBRUCHZEITEN. DEUTSCHLAND IM WANDEL SEIT DER EINHEIT“

Uncategorized
19. November 2021

Marianne Schieder, MdB, SPD. Copyright: photothek.net

PRESSEMITTEILUNG vom 19.11.2021

MdB Marianne Schieder: Thema 2021/2022: Jungsein

Über 30 Jahre ist es her, dass die Friedliche Revolution in der DDR den Fall der Mauer und die deutsche Einheit ermöglichte. Zwei unterschiedliche Länder mussten zusammenwachsen. Für viele Menschen in den neuen Ländern änderte sich in dieser Umbruchszeit die gesamte Lebens- und Arbeitswelt. Aber auch an Westdeutschland gingen die Ereignisse nicht spurlos vorüber. Die Erfahrungen aus dieser Zeit wirken bis heute nach und bestimmen den öffentlichen Diskurs über die deutsche Einheit mit.

„Jungsein“, lautet der Titel des diesjährigen Jugendwettbewerbs „Umbruchszeiten. Deutschland im Wandel seit der Einheit“, ausgelobt von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und dem Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer. Darüber informiert die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder und ruft junge Menschen ihres Wahlkreises zur Teilnahme auf: „Ich würde mich sehr über spannende Geschichten des Umbruchs freuen, erzählt aus der Perspektive der jungen Menschen.“

weiterlesen >

Kategorien

Archiv

Videos

Am Donnerstag hat der Deutsche Bundestag einen Hauptausschuss eingesetzt.
Hier meine Rede dazu: 31 Mitglieder im Hauptausschuss sind ausreichend. Denn der Hauptausschuss existiert nur bis zur Konstituierung der ständigen Ausschüsse, die mit der Bildung der neuen Regierung einhergeht.
Und wir sind auf einem guten Weg, dass unsere neue Regierung in wenigen Wochen steht!


Um dieses Video von YouTube wiederzugeben, werden auch personenbezogene Daten an YouTube weitergeleitet.
YouTube Datenschutzerklärung