Sie haben Fragen? Rufen Sie gerne an! Büro Berlin: 030 / 227 - 72270 - Büro Wernberg: 09604 / 931 211

MDB MARIANNE SCHIEDER BESUCHTE DIE RODINGER KASERNE

Verteidigung, Wahlkreis
22. April 2022

PRESSEMITTEILUNG vom 22.04.2022

Am Donnerstag war die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder gemeinsam mit SPD-Kreisverbandsvorsitzenden Franz Kopp und SPD-Stadtrat Sebastian Meier zum Antrittsbesuch beim neuen Kommandeur Oberstleutnant Dr. Tobias Gößlbauer in die Arnulfskaserne nach Roding gekommen.

Sicher sei der von der Regierung angekündigte Sonderfonds für Bundeswehr mit 100 Milliarden Euro Thema gewesen, sagte am Donnerstag der neue Kommandeur in Roding, Oberstleutnant Dr. Tobias Gößlbauer, beim Pressegespräch. Doch habe der keinen neuen Motivationsschub ausgelöst, erläuterte er: „Das brauchte es nicht, es sind alle hoch motiviert.“

Dennoch versprach Marianne Schieder, MdB, genau hinzuschauen, dass etwas davon vor Ort in Roding davon landet. Schieder wie Gößlbauer berichteten von weiteren Investitionen in der Kaserne in Roding. „Bei manchem würde ich mir wünschen, dass es schneller geht“, so die SPD-Politikerin. Es würden kleinere Neubauten für den täglichen Dienst erstellt, beschrieb der Kommandeur. Was auch ganz neu komme, sei ein Gebäude für die Sanitätsversorgung, die derzeit über Cham laufe. „Wenn der Baubereich 2024 abgeschlossen ist, wird die Sanitätsversorgung mit Truppenarzt wieder hier möglich sein“, sagte der Oberstleutnant. Es würden zudem Wohngebäude modernisiert – Ziel sei die Schaffung weiterer Zwei-Mann-Stuben anstelle der früher üblichen Sechs-Mann-Stuben. „Die gibt es eigentlich nicht mehr“, so der Kommandeur. Das zeitgemäße Wohnen in der Kaserne sei das eine, das außerhalb das andere. Hier seien die Kommunen gefragt, so Schieder. Und hier sei in Roding schon viel passiert, meinte sie. Da die Bundeswehr hier in Ostbayern noch eine gute Akzeptanz in der Bevölkerung habe, sei die Personaldecke zwar dünn, doch es funktioniere noch, qualifizierte junge Menschen für die Bundeswehr in Konkurrenz etwa zur Industrie zu gewinnen.

weiterlesen >

LANDESGRUPPE VOR ORT: BESUCH BEI AIRBUS DEFENCE AND SPACE

Landesgruppe, Verteidigung
07. April 2022

PRESSEMITTEILUNG vom 01.04.2022

Mit unserer bayerischen Landesgruppe der SPD-Bundestagsfraktion war ich vergangenen Freitag zusammen mit meinen Kolleginnen und Kollegen bei Airbus Defence and Space in Manching. Airbus Defence and Space ist ein Geschäftsbereich der Airbus Group, mit der Spezialisierung auf militärische Luftfahrt, militärische Raumfahrtsysteme sowie Sensoren und Kommunikationstechnologie für Verteidigung und Sicherheit. In Manching befindet sich das Kompetenzzentrum für militärische Flugsysteme von Airbus Defence and Space.

weiterlesen >

WEIHNACHTSAKTION „GELBES BAND DER VERBUNDENHEIT FÜR DIE BUNDESWEHR

Verteidigung, Wahlkreis
18. November 2021

PRESSEMITTEILUNG vom 18.11.2021

MdB Marianne Schieder: Solidarität mit den Soldatinnen und Soldaten im Auslandseinsatz

An die 2500 Bundeswehrsoldaten/innen beteiligen sich derzeit an Einsätzen im Ausland und können das Weihnachtsfest nicht im Kreise ihrer Familie verbringen.

„Diese Männer und Frauen erfüllen für unser Land einen herausfordernden und verantwortungsvollen Dienst“, betonte die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder. Als Zeichen der Solidarität für die Bundeswehrangehörigen und ihre Familien unterzeichnete sie das „Gelbe Band der Verbundenheit“. „Ich unterstütze gerne wieder das Symbol der Gelben Schleife und schicke gute Wünsche und Weihnachtsgrüße an die Einsatzsoldatinnen und -soldaten im Ausland, die fern von ihren Standorten ihren Dienst leisten. Ich möchte damit auch nach außen deutlich machen, dass an unsere Streitkräfte gedacht wird. Die Truppe soll spüren, dass wir hier in der Heimat wissen, was sie für uns alle leisten. Gerade in der Weihnachtszeit ist es nicht einfach, im Einsatz zu sein. Ich kann daher nur meinen ausdrücklichen Dank ausrichten und wünsche den Soldatinnen und Soldaten alles Gute und eine gesunde Rückkehr nach Hause“, so die Abgeordnete.

weiterlesen >

Bundeswehr investiert am Standort Pfreimd

Verteidigung, Wahlkreis
28. Mai 2020

Foto: photothek

Die Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder kann berichten, dass die Bundeswehr in der Oberpfalz-Kaserne Pfreimd weitere Investitionen vornehmen wird. Bereits im April dieses Jahres konnte die zuständige Bauverwaltung die Herrichtung des Zielgeländes einer Schießanlage des Standorts beginnen. Mit dieser Baumaßnahmen in Höhe von rund 2,9 Millionen Euro werden bauliche Maßnahmen zur Gewährleistung der Schießsicherheit umgesetzt und damit die Schießausbildung der Soldatinnen und Soldaten für Grundbetrieb und Einsatzvorbereitung sichergestellt.

weiterlesen >

MdB Marianne Schieder sendet mit „Gelbem Band der Verbundenheit“ Grüße an Soldaten im Auslandseinsatz

Verteidigung, Wahlkreis
12. November 2019
MdB Marianne Schieder: Zeichen der Verbundenheit mit den Einsatzsoldaten/innen

Mehr als 3000 Bundeswehrsoldaten/innen beteiligen sich derzeit an Einsätzen im Ausland und können das Weihnachtsfest nicht im Kreise ihrer Familie verbringen. Als Zeichen der Solidarität für die Bundeswehrangehörigen und ihre Familien unterzeichnete die SPD-Bundestagsabgeordnete das „Gelbe Band der Verbundenheit“ und sendete den Einsatzsoldatinnen und -soldaten ihre guten Wünsche und Weihnachtsgrüße.

weiterlesen >

Aktion „Gelbes Band der Verbundenheit“

Verteidigung
28. November 2018

Nahezu 3.500 Bundeswehrsoldaten/innen beteiligen sich derzeit an Einsätzen im Ausland und können das Weihnachtsfest nicht im Kreise ihrer Familie verbringen. Als Zeichen der Solidarität für die Bundeswehrangehörigen und ihre Familien unterzeichnete die SPD-Bundestagsabgeordnete das „Gelbe Band der Verbundenheit“ und sendete den Einsatzsoldatinnen und -soldaten ihre guten Wünsche und Weihnachtsgrüße. weiterlesen >


Kategorien

Archiv

Videos

Am 29.06.2022 habe ich im Plenum zum Realisierungsvorschlag zur Errichtung eines Dokumentationszentrum „Zweiter Weltkrieg und deutsche Besatzungsherrschaft in Europa“ gesprochen.


Um dieses Video von YouTube wiederzugeben, werden auch personenbezogene Daten an YouTube weitergeleitet.
YouTube Datenschutzerklärung