Sie haben Fragen? Rufen Sie gerne an! Büro Berlin: 030 / 227 - 72270 - Büro Wernberg: 09604 / 931 211

Bundeswehr investiert am Standort Pfreimd

Verteidigung, Wahlkreis
28. Mai 2020

Foto: photothek

Die Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder kann berichten, dass die Bundeswehr in der Oberpfalz-Kaserne Pfreimd weitere Investitionen vornehmen wird. Bereits im April dieses Jahres konnte die zuständige Bauverwaltung die Herrichtung des Zielgeländes einer Schießanlage des Standorts beginnen. Mit dieser Baumaßnahmen in Höhe von rund 2,9 Millionen Euro werden bauliche Maßnahmen zur Gewährleistung der Schießsicherheit umgesetzt und damit die Schießausbildung der Soldatinnen und Soldaten für Grundbetrieb und Einsatzvorbereitung sichergestellt.

Marianne Schieder merkt an: „Ich freue mich sehr, dass die Bundeswehr in den Standort Pfreimd investiert. Mit dem Ausbau der Schießanlage zeigt sie, dass die Sicherheit der Soldatinnen und Soldaten hat höchste Priorität hat und bekennt sich zum Ausbildungsort Pfreimd.“


Kategorien

Archiv

Videos

Der Antrag der AfD-Fraktion mit dem Thema: “Der Trauer um die deutschen Opfer des Zweiten Weltkrieges mit einer Gedenkstätte Ausdruck verleihen” ist mehr als unsäglich und beschämend. Quelle “Deutscher Bundestag”


Um dieses Video von YouTube wiederzugeben, werden auch personenbezogene Daten an YouTube weitergeleitet.
YouTube Datenschutzerklärung