Sie haben Fragen? Rufen Sie gerne an! Büro Berlin: 030 / 227 - 72270 - Büro Wernberg: 09604 / 931 211

STAATLICHER KULTURFONDS FÖRDERT KULTUR IM LANDKREIS CHAM

Bundesförderung, Kultur und Medien, Wahlkreis
17. März 2022

PRESSEMITTEILUNG vom 16.03.2022

Wie die Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder und die Landtagsabgeordnete Annette Karl aktuell mitteilen, hat der Bayerische Landtag heute (16.März) über die Vergabe von Fördermitteln aus dem staatlichen Kulturfonds (Fachbereich Kunst) entschieden.

Gefördert wird das Theaterprojekt „Chateaubriand in Waldmünchen“ der Stadt Waldmünchen mit 10.000 Euro.

Fördergelder erhält auch der Maßnahmeträger Kulturwald gGmbH Blaibach/Aldersbach für das Projekt „Monumente der Musikgeschichte II: Mozart – Bach“.

Bayernweit beträgt das heute beschlossene Fördervolumen aus dem Kulturfonds (Fachbereich Kunst) 5 Millionen Euro.

Die Projekte des Kulturfonds (Fachbereich Kunst) sind vielfältig: Sie umfassen Laienmusik und künstlerische Musikpflege, Zeitgenössische Kunst und Museumsarbeit ebenso wie Theater, Archive, Bibliotheken und Literatur.

MdB Marianne Schieder empfiehlt allen Trägern kultureller Projekte, sich auch weiterhin um Zuschüsse aus dem Kulturfonds zu bewerben, da diese Förderung das vielfältige kulturelle Engagement in unserer Region unterstützt. Anträge können bis zum 1. Oktober 2022 für die neue Förderrunde 2023 bei der örtlich zuständigen Regierung eingereicht werden.


Kategorien

Archiv

Videos

Am Donnerstag hat der Deutsche Bundestag einen Hauptausschuss eingesetzt.
Hier meine Rede dazu: 31 Mitglieder im Hauptausschuss sind ausreichend. Denn der Hauptausschuss existiert nur bis zur Konstituierung der ständigen Ausschüsse, die mit der Bildung der neuen Regierung einhergeht.
Und wir sind auf einem guten Weg, dass unsere neue Regierung in wenigen Wochen steht!


Um dieses Video von YouTube wiederzugeben, werden auch personenbezogene Daten an YouTube weitergeleitet.
YouTube Datenschutzerklärung