Sie haben Fragen? Rufen Sie gerne an! Büro Berlin: 030 / 227 - 72270 - Büro Wernberg: 09604 / 931 211

POST VOM STAATSSEKRETÄR – BUND FÖRDERT ZWECKVERBAND DER WASSERVERSORGUNGSGRUPPE LABER-NAAB

Umweltschutz und Klima, Wahlkreis
17. Dezember 2020

Berlin, 08.05.2019

PRESSEMITTEILUNG vom 16.12.2020

Gute Nachrichten für ihren Betreuungswahlkreis Regensburg vermeldet die Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder, SPD: „Der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, Florian Pronold, MdB hat mich darüber informiert, dass es eine hohe Förderung im Landkreis Regensburg geben wird.

Ich freue mich, dass die Nationale Klimaschutzinitiative ein Projekt der Laber-Naab-Gruppe mit fast 1,1 Millionen Euro fördert!“

Der Wasserzweckverband plant ein „Blauer-Engel“-zertifiziertes Rechenzentrum, welches die Rechenzentren in den Gemeinden der Laber-Naab-Gruppe ersetzt und mit Wasser aus dem angrenzenden Wasserwerk klimafreundlich gekühlt werden wird.

Zum Zweckverband der Wasserversorgungsgruppe Laber-Naab gehören im Landkreis Regensburg die Märkte Beratzhausen, Kallmünz, Laaber, die Gemeinden Brunn, Deuerling, Duggendorf und die Stadt Hemau.

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) fördert das Bundesumweltministerium Klimaschutzprojekte in ganz Deutschland, um gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern sowie Akteuren aus Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft innovative Ansätze und Konzepte zu entwickeln und aktiv umzusetzen. Seit der Initiierung im Jahr 2008 wurden bis Ende 2019 mehr als 32.450 Projekte mit einem Fördervolumen von rund 1,07 Milliarde Euro durchgeführt. „Wirksamer Klimaschutz betrifft uns alle und kann gelingen, wenn sich auch unsere kommunalen Einrichtungen einbringen. Der Wasserzweckverband ist damit ein Musterbeispiel für nachhaltigen Klimaschutz.“, so die Bundestagsabgeordnete


Kategorien

Archiv

Videos


Um dieses Video von YouTube wiederzugeben, werden auch personenbezogene Daten an YouTube weitergeleitet.
YouTube Datenschutzerklärung