Sie haben Fragen? Rufen Sie gerne an! Büro Berlin: 030 / 227 - 72270 - Büro Wernberg: 09604 / 931 211

Ein solidarisches Land braucht eine starke Städtebauförderung

Bundesförderung, Wahlkreis
08. Mai 2019
MdB Marianne Schieder freut sich über die Förderung in ihrem Wahlkreis.

Am 11. Mai 2019 findet der Tag der Städtebauförderung zum fünften Mal statt. Als zentrales Handlungsfeld für soziale Gerechtigkeit kann Stadtentwicklungspolitik zu einem guten Leben und Miteinander beisteuern.

„An diesem bundesweiten Aktionstag kann sich Jede und Jeder über Projekte, Strategien und Ziele der Städtebauförderung informieren. Der Tag der Städtebauförderung zeigt, wie Städtebauförderung das Lebens-, Arbeits- und Wohnumfeld positiv verändert. Es sind Maßnahmen, die wir alle praktisch täglich vor Augen haben“, betont die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder.

Die Abgeordnete freut sich: „Die Städtebauförderung ist eine außerordentlich erfolgreiche und bewährte Gemeinschaftsleistung von Bund, Ländern und Kommunen, auch in den Landkreisen Schwandorf und Cham. Seit 1971 haben die Kommunen meines Wahlkreises 38,678 Mio. Euro aus dem Programm Städtebauförderung des Bundes erhalten!“

Um unterschiedlichen Herausforderungen gerecht zu werden und Modernisierungsbedarfe zu bewältigen, benötigen die Kommunen weiterhin eine starke Städtebauförderung.

„Mit dem Antrag ‚Städtebauförderung – Eine Erfolgsgesichte für Bürgerinnen und Bürger vor Ort‘ unterstreichen wir die Errungenschaften der letzten Jahre. Wir werden die Förderung in dieser Legislaturperiode weiterentwickeln, um strukturschwache Regionen und die Zusammenarbeit von Kommunen gezielter zu unterstützen. So können wir den aktuellen Herausforderungen des Klimawandels, der Digitalisierung und den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Umbrüchen begegnen“, verdeutlicht MdB Marianne Schieder.

In Städten und ländlichen Regionen gelte es, den sozialen Zusammenhalt zu bewahren, in bessere soziale Infrastruktur und bezahlbaren Wohnraum zu investieren. Wohnortnahe Daseinsvorsorge sei ein wichtiger Baustein, um den demografischen Wandel positiv zu gestalten. „Wir wollen gleichwertige Lebensverhältnisse überall in Deutschland – das bedeutet, dass wir die Ungleichheiten zwischen Arm und Reich, Stadt und Land, Ost und West abbauen. Die Städtebauförderung ist dafür seit 1971 ein verlässliches Instrument für unsere Kommunen“, so MdB Marianne Schieder.


Kategorien

Archiv

Videos


Um dieses Video von YouTube wiederzugeben, werden auch personenbezogene Daten an YouTube weitergeleitet.
YouTube Datenschutzerklärung

2