Sie haben Fragen? Rufen Sie gerne an! Büro Berlin: 030 / 227 - 72270 - Büro Wernberg: 09604 / 931 211

AUSSCHREIBUNG PROJEKTFÖRDERUNG LANDMUSIK; MDB SCHIEDER: STÄRKUNG DER MUSIK IM LÄNDLICHEN RAUM

Kultur und Medien, Wahlkreis
25. März 2021

PRESSEMITTEILUNG vom 25.03.2021

Seit Sommer 2020 läuft d.as Rettungs- und Zukunftsprogramm NEUSTART KULTUR. Mit fast 60 Programmlinien und Mitteln in Höhe von einer Milliarde Euro will die Bundesregierung helfen, den Kulturbetrieb und die kulturelle Infrastruktur dauerhaft zu erhalten.

„In diesem Rahmen führt der Deutsche Musikrat mit Fördermitteln des Bundes das Programm „Landmusik“ durch. Ziel ist die Stärkung des Musiklebens im ländlichen Raum.“ Darüber informiert die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder.

Die Projektförderung Landmusik unterstützt Unternehmungen, die Musik im ländlichen Raum erlebbar machen und die Identifikation der Bürgerinnen und Bürger mit ihrer Region stärken. Projekte können anteilig bis zu 75% mit einem Förderbetrag von mindestens 2.000 und bis maximal 10.000 € gefördert werden.

Dieses Förderformat richtet sich an Profis und Laien gleichermaßen. Antragsberechtigt sind:

* Initiativen von engagierten Bürger*innen und/oder Einzelpersonen

* Kultur- und Bildungsinstitutionen (Musikschule, Kirche, Kulturverein, Schule, usw.)

* Kommunal oder bürgerschaftlich getragene Einrichtungen unabhängig von der   Rechtsform.

Ob ein klassisches Konzert in der Scheune, ein Wettbewerb von Schüler*innenbands, ein Erlebnispfad zu musikalischen Inspirationsorten, musikalische Begegnung von Migrationskulturen und Musikvereinen, DJing für alle, Übungsräume in ungenutzten Gebäuden, gemeinsames Musizieren von Profi- und Amateurmusiker*innen, alle Initiativen sind willkommen, solange sie sich auf einen konkreten ländlichen Ort beziehen und grundsätzlich für jeden/jede zugänglich sind.

Ausschreibungszeitraum für die Projektförderung: 01.04.2021 bis 14.05.2021

Nähere Infos erteilt das Büro Marianne Schieder, Tel. 030-22772270 oder per E-Mail unter marianne.schieder@bundestag.de <mailto:marianne.schieder@bundestag.de> .

„Ich würde mich sehr freuen, wenn sich viele Musikerinnen und Musiker bei uns melden und hoffe gerade in dieser Krise damit eine kleine Hilfestellung für unsere Kultur zu geben“, so Marianne Schieder abschließend.


Kategorien

Archiv

Videos

“80 Jahre Überfall der deutschen Wehrmacht auf Griechenland
ist ein Anlass, um als Deutscher Bundestag inne zu halten und
sich voll #Scham und in #Demut zu verneigen vor den #Opfern und ihren Angehörigen und der gesamten griechischen Bevölkerung.”
Heute habe ich zum Antrag von Bündnis 90/ Die Grünen “80 Jahre Überfall der Wehrmacht auf Griechenland – Die erinnerungspolitische Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Griechenland intensivieren” im Deutschen Bundestag gesprochen.


Um dieses Video von YouTube wiederzugeben, werden auch personenbezogene Daten an YouTube weitergeleitet.
YouTube Datenschutzerklärung