Sie haben Fragen? Rufen Sie gerne an! Büro Berlin: 030 / 227 - 72270 - Büro Wernberg: 09604 / 931 211

NEUES LÖSCHGRUPPENFAHRZEUG AM STANDORT DER FFW NABBURG

Wahlkreis
09. Februar 2021

Bild (c) photothek

PRESSEMITTEILUNG vom 09.02.2021

MdB Marianne Schieder: Neues Fahrzeug sorgt für besseren Katastrophenschutz                                

„Ich freue mich sehr, dass bei der Freiwilligen Feuerwehr Nabburg ein Löschgruppenfahrzeug Katastrophenschutz (LF-KatS) stationiert wird, das komplett aus Bundesmitteln finanziert wurde“, so die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder.

„Das über sieben Meter lange und 200 kW starke Fahrzeug ist mit einem 1.000 Liter Löschwasserbehälter sowie einer  FPN 10-2000 Pumpe ausgestattet und wird nach der Übergabe für regelmäßige Übungen, Einsätze und in Katastrophenfällen zur Verfügung stehen,“ informiert die Abgeordnete.

MdB Marianne Schieder weiter: „Die Frauen und Männer der Freiwilligen Feuerwehren verdienen unsere vollste Anerkennung für ihr außergewöhnliches Engagement. Für eine angemessene Ausstattung bei ihrer Tätigkeit zu sorgen, liegt auch in der Verantwortung des Bundes! Mit dem Fahrzeug wird der Katastrophenschutz für den Fall der Fälle gestärkt.“

Bild (c) photothek


Kategorien

Archiv

Videos

“80 Jahre Überfall der deutschen Wehrmacht auf Griechenland
ist ein Anlass, um als Deutscher Bundestag inne zu halten und
sich voll #Scham und in #Demut zu verneigen vor den #Opfern und ihren Angehörigen und der gesamten griechischen Bevölkerung.”
Heute habe ich zum Antrag von Bündnis 90/ Die Grünen “80 Jahre Überfall der Wehrmacht auf Griechenland – Die erinnerungspolitische Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Griechenland intensivieren” im Deutschen Bundestag gesprochen.


Um dieses Video von YouTube wiederzugeben, werden auch personenbezogene Daten an YouTube weitergeleitet.
YouTube Datenschutzerklärung