Sie haben Fragen? Rufen Sie gerne an! Büro Berlin: 030 / 227 - 72270 - Büro Wernberg: 09604 / 931 211

NEUE FÖRDERPROGRAMME DER DEUTSCHEN STIFTUNG FÜR ENGAGEMENT UND EHRENAMT FÜR VEREINE UND EHRENAMTLICH ENGAGIERTE: BEWERBUNGEN AB SOFORT MÖGLICH

Uncategorized
15. Juli 2021

Berlin, 08.05.2019

PRESSEMITTEILUNG vom 07.07.2021

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder informiert über drei neue Förderprogramme der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE), die dazu beitragen sollen, ehrenamtliches Engagement insbesondere in strukturschwachen und ländlichen Regionen zu unterstützen. Bewerbungen sind ab sofort möglich.

„Bürgerschaftliches Engagement und Ehrenamt ist auf dem Land allgegenwärtig. Die Menschen vor Ort engagieren sich in unzähligen Vereinen und Initiativen. Sie gestalten gemeinsam ihre Heimat und machen das Leben auf dem Land noch lebenswerter“, betont die Abgeordnete.

„Ehrenamtliches Engagement hat in unserer Region eine lange Tradition. Damit dieses Engagement weiterhin erhalten bleibt, braucht es mehr Vernetzung und Digitalisierung. Genau hier setzen die Programme der DSEE an, um die Vereine und Initiativen fit für die Zukunft zu machen. Gerade in ländlichen Räumen ist die Zusammenarbeit von Engagement-Netzwerken besonders wichtig“, so MdB Marianne Schieder weiter.

Das Programm „Engagiertes Land“ fördert Netzwerke für Engagement, Ehrenamt und Beteiligung in strukturschwachen ländlichen Orten mit bis zu 10.000 Einwohnern.

Das Programm „100xDigital“ unterstützt bis zu 100 gemeinnützige Organisationen

bei der Umsetzung einer digitalen Herausforderung. Neben einer finanziellen Förderung von regelmäßig bis zu 20.000 Euro erhalten die Organisationen Qualifizierungsmaßnahmen und werden durch erfahrene Trainerinnen und Coaches beratend begleitet.

Mit dem Programm „Bildungsturbo“ sollen geförderte Organisationen die Möglichkeit erhalten, ihre Fortbildungsprogramme im Bereich Engagement und Ehrenamt qualitativ weiterzuentwickeln sowie durch die Kooperation untereinander und mit der DSEE neue, bislang nicht berücksichtigte Zielgruppen zu erschließen und das Angebot so zu verstetigen.

Nähere Informationen für alle drei Programme gibt es unter:


Kategorien

Archiv

Videos

Am Donnerstag hat der Deutsche Bundestag einen Hauptausschuss eingesetzt.
Hier meine Rede dazu: 31 Mitglieder im Hauptausschuss sind ausreichend. Denn der Hauptausschuss existiert nur bis zur Konstituierung der ständigen Ausschüsse, die mit der Bildung der neuen Regierung einhergeht.
Und wir sind auf einem guten Weg, dass unsere neue Regierung in wenigen Wochen steht!


Um dieses Video von YouTube wiederzugeben, werden auch personenbezogene Daten an YouTube weitergeleitet.
YouTube Datenschutzerklärung