Sie haben Fragen? Rufen Sie gerne an! Büro Berlin: 030 / 227 - 72270 - Büro Wernberg: 09604 / 931 211

MDB MARIANNE SCHIEDER SENDET GENESUNGSWÜNSCHE AN BATAILLONSKOMMANDEUR MICHAEL HANISCH, ARNULF-KASERNE-RODING

Uncategorized
29. Juni 2021

PRESSEMITTEILUNG vom 29.06.2021

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder hat Bataillonskommandeur OTL Michael Hanisch, Arnulf-Kaserne Roding, ihre Genesungswünsche für die beiden verwundeten Soldaten übersandt.

Sie schreibt: „Viele Bürgerinnen und Bürger unserer Region haben in den letzten Tagen mit Sorgen auf die Nachricht über die bei einem Selbstmordanschlag in Mali verwundeten Rodinger Soldaten reagiert – so auch ich. Umso mehr habe ich mich gefreut, zu lesen, dass die beiden Soldaten auf dem Weg der Besserung sind. Ich hoffe sehr, dass sie sich bald vollständig erholen.Ich bitte Sie sehr herzlich, den beiden Soldaten meine herzlichen Genesungswünsche zu übermitteln. Ich wünsche ihnen Kraft und einen starken Willen auf dem weiteren Weg der Genesung.“

„Unsere Begegnung anlässlich meines Besuchs in der Arnulf-Kaserne 2019 ist mir in sehr lebendiger Erinnerung. Sie hatten damals davon berichtet, wie gefahrvoll die Auslandseinsätze seien und wie belastend es für die Soldaten sei, monatelang von der Familie getrennt zu sein. Umso mehr möchte ich die Gelegenheit nutzen, Ihnen und Ihren Soldatinnen und Soldaten für das schwierige Auslandsengagement zu danken. Ich denke dabei auch an die Familien, die ein Rückhalt sind für die Frauen und Männer, die weit weg ihren Dienst tun. Diesen Dienst, der für uns alle im Land wichtig ist, nämlich dafür, dass unsere Sicherheit garantiert werden kann. Alles Gute für die Zukunft!“


Kategorien

Archiv

Videos

Am 29.06.2022 habe ich im Plenum zum Realisierungsvorschlag zur Errichtung eines Dokumentationszentrum „Zweiter Weltkrieg und deutsche Besatzungsherrschaft in Europa“ gesprochen.


Um dieses Video von YouTube wiederzugeben, werden auch personenbezogene Daten an YouTube weitergeleitet.
YouTube Datenschutzerklärung