Sie haben Fragen? Rufen Sie gerne an! Büro Berlin: 030 / 227 - 72270 - Büro Wernberg: 09604 / 931 211

MDB MARIANNE SCHIEDER INFORMIERT: DIE BUNDESREGIERUNG FÖRDERT KULTURPROJEKTE VON 18- BIS 25 JÄHRIGEN

Kultur und Medien
20. Oktober 2021

Berlin, 08.05.2019

PRESSEMITTEILUNG vom 19.10.2021

Die Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder informiert in einer Pressemitteilung über ein Förderprogramm für junge Menschen: Im Förderprogramm „U25 – Richtung: Junge Kulturinitiativen“ stehen 18- bis 25-Jährige als soziokulturelle Verantwortliche im Vordergrund.

Sie können für die Umsetzung von ersten Kulturideen mit sozialem Anspruch bis zu 4000,- Euro beim Fonds Soziokultur beantragen. Ob als junge Kulturinitiative, die im Stadtteil oder auf dem Dorf ein Kulturprojekt umsetzen möchte oder als Ideengeberin für eine Gruppe junger Erwachsener: Das kulturelle Selbermachen vielleicht an ungewöhnlichen Orten und mit anderen, die kulturell noch nicht so aktiv sind, steht im Mittelpunkt.

Junge Menschen im Alter zwischen 18 und 25 Jahren, die sich zu einer Initiative zusammengeschlossen haben, können Fördermittel beantragen. Aus dem Antrag muss dabei erkennbar werden, dass das Projekt in eigener Verantwortung der 18- bis 25-Jährigen geplant und realisiert werden soll.

Unterstützt werden kleine, experimentierfreudige Kulturprojekte mit einem konkreten Themenbezug und mit einer zeitlichen Begrenzung. Ob ein Videoprojekt zu Streetart im Stadtteil, eine Tanzperformance mit der Schlange am Supermarkt, eine Fotoausstellung zum Wandel eines Straßenzugs oder ein Projekt von Jugendlichen mit Medienkünstler*innen … der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Offenheit ist gefragt, Freude am Gestalten, Neugierde und die Bereitschaft, sich auf unbekanntes Terrain zu begeben und einen Bezug zur Gesellschaft herzustellen.

Die Fördermittel des Fonds sind bei diesem Förderprogramm auf 4.000 Euro pro Vorhaben begrenzt und dürfen 80% der Gesamtkosten/-finanzierung nicht übersteigen. Einsendeschluss ist der 2. November 2021 – online. Weitere Informationen gibt es unter: https://www.fonds-soziokultur.de/foerderung/foerderprogramme/u25-richtung-junge-kulturinitiativen.html oder im Büro der Bundestagsabgeordneten Marianne Schieder unter Tel.: 09604-931211.
„Ich freue mich über diese Möglichkeit und hoffe, dass damit junge Kulturschaffende auch im ländlichen Raum unterstützt werden können!“, so die Abgeordnete.


Kategorien

Archiv

Videos

Am Donnerstag hat der Deutsche Bundestag einen Hauptausschuss eingesetzt.
Hier meine Rede dazu: 31 Mitglieder im Hauptausschuss sind ausreichend. Denn der Hauptausschuss existiert nur bis zur Konstituierung der ständigen Ausschüsse, die mit der Bildung der neuen Regierung einhergeht.
Und wir sind auf einem guten Weg, dass unsere neue Regierung in wenigen Wochen steht!


Um dieses Video von YouTube wiederzugeben, werden auch personenbezogene Daten an YouTube weitergeleitet.
YouTube Datenschutzerklärung