Sie haben Fragen? Rufen Sie gerne an! Büro Berlin: 030 / 227 - 72270 - Büro Wernberg: 09604 / 931 211

L’CHAIM: SCHREIBWETTBEWERB ZUM JÜDISCHEN LEBEN IN DEUTSCHLAND

Wettbewerbe und Jugendprogramme
12. April 2022

Berlin, 08.05.2019

PRESSEMITTEILUNG vom 12.04.2022

MdB Schieder informiert: Schreibwettbewerb zum jüdischen Leben in Deutschland

Sich mit der Vielfalt jüdischen Lebens kreativ auseinandersetzen – dazu fordert der Schreibwettbewerb L’Chaim alle in Deutschland lebenden Menschen auf. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder lädt zur Teilnahme an dem Wettbewerb ein.

Der Wettbewerb soll zeigen, wie lebendig und vielseitig jüdisches Leben in Deutschland ist und so den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken. Gesucht sind Wortbeiträge von bis zu 7000 Zeichen zum jüdischen Leben in Deutschland heute-. Ob Kurzgeschichte, Anekdote, Brief, Rede, Tagebucheintrag, Gedicht oder Songtext – die Form ist hierbei frei wählbar.

„Jüdisches Leben auch in der Gegenwart sichtbar zu machen, ist ein wichtiger Beitrag im Kampf gegen Antisemitismus. Viele von uns haben Erfahrungen, Eindrücke und Begegnungen, die sie teilen können“, so die Kulturpolitikerin Schieder.

Die Staatsministerin für Kultur und Medien Claudia Roth, der Beauftragte der Bundesregierung für jüdisches Leben und den Kampf gegen Antisemitismus Felix Klein, der Zentralrat der Juden in Deutschland und die Initiative kulturelle Integration fordern auf, sich bis zum 7. Juni 2022 zu bewerben. Zehn der eingereichten Beiträge werden von einer unabhängigen Jury ausgewählt, mit bis zu 5000 Euro prämiert und veröffentlicht werden.

Mehr Infos unter schreibwettbewerb-lchaim.de


Kategorien

Archiv

Videos

Am 29.06.2022 habe ich im Plenum zum Realisierungsvorschlag zur Errichtung eines Dokumentationszentrum „Zweiter Weltkrieg und deutsche Besatzungsherrschaft in Europa“ gesprochen.


Um dieses Video von YouTube wiederzugeben, werden auch personenbezogene Daten an YouTube weitergeleitet.
YouTube Datenschutzerklärung