Sie haben Fragen? Rufen Sie gerne an! Büro Berlin: 030 / 227 - 72270 - Büro Wernberg: 09604 / 931 211

INTERNATIONALER TAG DES EHRENAMTS: ANERKENNUNG UND DANK

Uncategorized
05. Dezember 2021

PRESSEMITTEILUNG vom 05.12.2021

Pünktlich zum zweiten Advent findet dieses Jahr der Internationale Tag des Ehrenamtes statt. Der Gedenk- und Aktionstag dient der Anerkennung und Förderung ehrenamtlichen Engagements. Er wurde 1985 von der UN mit Wirkung ab 1986 beschlossen. Eine Studie des Deutschen Alterssurveys (DEAS) zeigt, dass sich trotz den Hindernissen der Corona-Pandemie für das Vereinsleben der zeitliche Umfang, in dem sich Menschen ehrenamtlich engagieren als auch die Anzahl der Menschen selbst kaum verringert hat. Die detaillierten Ergebnisse der Erhebung sind nachzulesen in: Simonson, J., & Kelle, N. (2021). Ehrenamtliches Engagement von Menschen in der zweiten Lebenshälfte während der Corona-Pandemie [DZA Aktuell 08/2021]. Berlin: Deutsches Zentrum für Altersfragen.

Darüber zeigt sich auch Marianne Schieder, MdB hoch erfreut: „Ehrenamt und gesellschaftliches Engagement hält unsere Gemeinschaft zusammen, besonders in schwierigen Zeiten, wie wir sie aktuell durch die Pandemie erleben. All die Menschen, die sich tagtäglich zivilgesellschaftlich einbringen, leisten einen großen Beitrag, egal ob in Sport, Kultur, in der sogenannten Blau-Licht-Szene und allen anderen Bereichen des Ehrenamts. Auch mir ist diese Arbeit im vorpolitischen Raum sehr wichtig und bereitet zudem großen Spaß.“

Während die Arbeit in Vereinen und Organisationen weiter unter den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie leidet, verdient sie große Anerkennung und Unterstützung. Durch die besonderen Umstände verändert sich die Arbeit und das Profil des Ehrenamts und bestehende Strukturen werden in Teilen in den digitalen Raum verlagert.

„Ich möchte mich bei allen, die sich in irgendeiner Art und Weise ehrenamtlich engagieren, herzlich bedanken. Was hier neben Beruf und Familie geleistet wird, ist ein nicht wegzudenkender Teil unseres Miteinanders und verdient vollste Unterstützung und Anerkennung!“


Kategorien

Archiv

Videos

Am 29.06.2022 habe ich im Plenum zum Realisierungsvorschlag zur Errichtung eines Dokumentationszentrum „Zweiter Weltkrieg und deutsche Besatzungsherrschaft in Europa“ gesprochen.


Um dieses Video von YouTube wiederzugeben, werden auch personenbezogene Daten an YouTube weitergeleitet.
YouTube Datenschutzerklärung